Luis Guerreiro

Die IHL im Missions- und Schulungszentrum der Liebenzeller Mission

Die IHL erhält dauerhafte staatliche Anerkennung

Der Wis­sen­schafts­rat der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land hat die Inter­na­tio­na­le Hoch­schu­le Lie­ben­zell (IHL) für zehn Jah­re akkre­di­tiert und sieht kei­ne Not­wen­dig­keit für eine wei­te­re Reak­kre­di­tie­rung. Mit die­sem Ergeb­nis kann sich die IHL nach 13 Jah­ren ihres Bestehens über eine dau­er­haf­te insti­tu­tio­nel­le Akkre­di­tie­rung freu­en. Ent­spre­chend groß ist unter Dozie­ren­den und Stu­die­ren­den die Dank­bar­keit über die Aner­ken­nung der aka­de­mi­schen Qua­li­tät der Hochschule.

Die IHL erhält dauerhafte staatliche Anerkennung Read More »

ITA-Studenten in Toronto

Interkulturalität schmecken

Feh­len­de Kon­tak­te füh­ren oft zu Ein­sam­keit, und das macht Men­schen am meis­ten zu schaf­fen. Gemein­schaft anzu­bie­ten war des­halb eines der Zie­le des Gemein­de­ein­sat­zes der Stu­den­ten der Inter­kul­tu­rel­len Theo­lo­gi­schen Aka­de­mie wäh­rend ihres sechs­mo­na­ti­gen Aus­lands­se­mes­ters in Toron­to. Neben Unter­richt, Sprach­schu­le und inter­kul­tu­rel­lem Trai­ning enga­gier­ten sie sich in ver­schie­de­nen Gemeinden.

Interkulturalität schmecken Read More »

Andrés und Katrin Vergara

„Als Gemeinde Jesu weltweit sind wir eins“

Andrés und Kat­rin Ver­ga­ra leb­ten von 2017 bis 2024 in Chi­le. Sie berei­te­ten jun­ge Süd­ame­ri­ka­ner auf den Mis­si­ons­dienst vor. Dazu unter­rich­te­te Andrés an Bibel­schu­len und lei­te­te das ein­jäh­ri­ge Aus­bil­dungs­pro­gramm von „Pro­Vi­sión“ in Sant­ia­go de Chi­le. Vor sei­nem B. A.-Theologiestudium in Bad Lie­ben­zell arbei­te­te Andrés in sei­ner chi­le­ni­schen Hei­mat als Buch­hal­ter. Kat­rin kommt aus Nagold und ist aus­ge­bil­de­te Bank­fach­wir­tin. Sie haben drei Kin­der. Im August rei­sen sie für eine neue Auf­ga­be nach Ecua­dor aus. Wir haben ihnen eini­ge Fra­gen gestellt. 

„Als Gemeinde Jesu weltweit sind wir eins“ Read More »

Evelyn Theurer

„Wenn Jesus im Zentrum ist, läuft auch das Drumherum“

Seit 2008 ist Eve­lyn Theu­rer in Frank­reich. Ihr Herz­schlag ist: „Men­schen mit der guten Bot­schaft von Jesus Chris­tus bekannt zu machen und Chris­ten zu unter­stüt­zen, ihren Platz ein­zu­neh­men und ihren Auf­trag aus­zu­füh­ren“. Dies tut sie in den regel­mä­ßi­gen und viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten der Gemein­de „La Bon­ne Nou­vel­le“ (Die Gute Nach­richt) in La Roche-sur-Yon, in der sie seit 2018 mit­ar­bei­tet. Zusam­men mit zwei jun­gen fran­zö­si­schen Fami­li­en hat sie in Les Her­biers eine Toch­ter­ge­mein­de von La Roche begon­nen. Der­zeit ist Eve­lyn in Deutsch­land und berich­tet von ihrer Arbeit. Wir haben ihr eini­ge Fra­gen gestellt.

„Wenn Jesus im Zentrum ist, läuft auch das Drumherum“ Read More »

Christella bei ihrer Taufe. Im vergangenen Jahr konnten wir in unserer Hauptgemeinde fast 70 Personen taufen

Von Anfang an geliebt

BURUNDI. Es ist immer eine Freu­de, Men­schen zu tau­fen. Christel­la ist an die­sem Tag eine von ihnen. Die jun­ge Frau erzählt aus ihrem Leben: „Mei­ne Eltern hat­ten schon sechs Töch­ter, bevor ich gebo­ren wur­de. Mein alko­hol­kran­ker Vater woll­te unbe­dingt einen Sohn haben und droh­te mei­ner Mut­ter, sie hin­aus­zu­wer­fen, wenn das nächs­te Kind wie­der eine Toch­ter wäre. Als mei­ne Mut­ter mit mir schwan­ger war und her­aus­fand, dass ich ein Mäd­chen war, ent­schied sie sich für eine Abtrei­bung. Aber der Arzt wei­ger­te sich und sag­te, sie sol­le Hil­fe bei Jesus Chris­tus suchen. So brach­te mich mei­ne Mut­ter zur Welt. In der Fami­lie nicht erwünscht zu sein, präg­te mei­ne Kind­heit sehr. Ich war ein­sam und dach­te: Wenn es wirk­lich einen mäch­ti­gen Gott gäbe, dann hät­te er nicht zuge­las­sen, dass ich gebo­ren wur­de und nun so lei­den muss.

Von Anfang an geliebt Read More »

Zum Vertrauen auf Gott haben Referentinnen und Referenten die 300 Besucher beim Christustag in Bad Liebenzell ermutigt

Glaube öffnet Fenster zur himmlischen Welt

BAD LIEBENZELL. „Spreng Dei­ne zu klei­ne ‚Glau­bens­ka­bi­ne‘ und gib dem Glau­ben an einen gro­ßen Gott Raum.“ Dazu hat Pfar­rer Uwe Rech­ber­ger aus Wald­dorf­häs­lach die 300 Besu­che­rin­nen und Besu­cher beim Chris­tus­tag an Fron­leich­nam in Bad Lie­ben­zell aufgerufen. 

Glaube öffnet Fenster zur himmlischen Welt Read More »

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite