Weltweit Hoffnung schenken

Grenzenlos Gutes tun

In der Weltöf­fentlichkeit kommt Papua-Neuguinea so gut wie nie vor. Das Land scheint vom Rest der Welt vergessen zu sein. Die Natur ist atem­ber­aubend und die Men­schen sind gast­fre­undlich. Doch viele kämpfen in ihrem All­t­ag mit großen Prob­le­men. Gewalt, Dro­gen und Alko­holmiss­brauch machen ihr Leben schw­er. Kinder sind oft sich selb­st über­lassen und haben keine Per­spek­tive auf eine bessere Zukun­ft. Es ist das Ziel der Lieben­zeller Mis­sion und ihrer ein­heimis­chen Part­ner, Men­schen zu helfen, die benachteiligt sind und keine Lob­by haben. In den Armen­sied­lun­gen erhal­ten junge Men­schen ganzheitliche Hil­fe. Mis­sion­are bieten Kinder­clubs an und schulen Mitar­beit­er. Manche Kinder hören in ihrem Leben zum ersten Mal, dass sie wertvoll sind. Regelmäßig besuchen die Mis­sion­are Häftlinge in den Gefäng­nis­sen. Diese Besuche sind oft der Anstoß, dass die Häftlinge nach ihrer Ent­las­sung nicht mehr straf­fäl­lig wer­den. Im Hochland bekom­men Frauen Seel­sorge und medi­zinis­che Hil­fe. Mit dein­er Unter­stützung kön­nen wir vie­len Men­schen in Papua-Neuguinea helfen. Seit 13 Jahren gibt es die Aktion „Weltweit Hoff­nung schenken“ — Danke für die Hoff­nung, die du schenkst.

Bettina Heckh

Kontakt

Bettina Heckh

Bere­ich Mis­sion
Lei­t­erin Pro­jek­te und Finanzen

Liobas­tr. 17
75378 Bad Lieben­zell

Tele­fon: 07052 17–7128
E‑Mail: bettina.heckh@liebenzell.org

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutzerk­lärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite