Über uns

Liebenzeller Mission – mit Gott von Mensch zu Mensch

Weltweit mit der Botschaft der Hoffnung unterwegs

Auf allen Kon­ti­nen­ten, in etwa 20 Län­dern, sind unse­re rund 250 Mis­sio­na­rin­nen und Mis­sio­na­re im Ein­satz. Unter dem Mot­to „Mit Gott von Mensch zu Mensch“ geben sie die Gute Nach­richt von Jesus Chris­tus wei­ter und hel­fen Benachteiligten.

Als evan­ge­li­sche Mis­si­ons­ge­sell­schaft und frei­es Werk finan­zie­ren wir die­se Arbeit größ­ten­teils durch Spen­den. Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter grün­den christ­li­che Gemein­den, bil­den aus, sind in sozia­len Pro­jek­ten tätig und hel­fen in aku­ten Not­la­gen. Welt­weit arbei­ten wir über­kon­fes­sio­nell mit mehr als 60 Kir­chen und Organisationen.

Welt­mis­si­on und Bil­dung gehö­ren bei uns seit jeher zusam­men. Die Inter­na­tio­na­le Hoch­schu­le Lie­ben­zell (IHL) und die Inter­kul­tu­rel­le Theo­lo­gi­sche Aka­de­mie (ITA) bil­den über 300 Stu­die­ren­de aus – für Mis­si­on, Gemein­de und sozia­le Diens­te in der gan­zen Welt.

Wir haben die Men­schen im Blick – egal, ob es vie­le oder ein­zel­ne sind. Weil Got­tes Lie­be allen gilt und Hoff­nung gibt, sind wir welt­weit unterwegs.

Lie­ben­zel­ler Mis­si­on. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Vorstellung der Liebenzeller Mission – VIDEO

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Hilfe für Menschen ohne Lobby

Die Akti­on „Welt­weit Hoff­nung schen­ken“ setzt sich für benach­tei­lig­te Men­schen ein, die in Län­dern leben, die nicht im Fokus der Welt­öf­fent­lich­keit ste­hen. Sie brau­chen beson­ders unse­re Hil­fe. Des­halb unter­stüt­ze ich ger­ne die Aktion. 

Bet­ti­na Heckh – Projektleiterin

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X