News

Aktuelle Neuigkeiten aus unserer Arbeit

Spannende Nachrichten und Berichte aus unserer Mission

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Nothilfe Afrika - Wir brauchen eure Unterstützung!

Nothilfe Afrika 

Wir brau­chen eure Unter­stüt­zung! Die Situa­ti­on in meh­re­ren afri­ka­ni­schen Län­dern wird zuneh­mend dra­ma­ti­scher. Betrof­fen sind mit Mala­wi, Burun­di und Sam­bia auch drei Ein­satz­län­der der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on. Um kon­kret vor Ort hel­fen zu kön­nen, lau­fen Not­hil­­fe-Pro­­gram­­me an, für die wir um finan­zi­el­le Unter­stüt­zung bitten.

Weiterlesen » 
Adriano und Anna Marasco

„Der Sozialismus hat den Menschen den Glauben ausgeredet“ 

Seit Janu­ar 2020 arbei­tet Anna Maras­co in der „Oase“ in Neu­bran­den­burg, einem sozi­al-mis­­sio­na­ri­­schen Pro­jekt der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on. Davor hat sie an der Inter­na­tio­na­len Hoch­schu­le Lie­ben­zell Theo­lo­gie und Sozia­le Arbeit im inter­kul­tu­rel­len Kon­text stu­diert. Sie ist mit Adria­no ver­hei­ra­tet, der sich ehren­amt­lich in der Oase ein­bringt. Der­zeit ist Anna in Süd­deutsch­land unter­wegs, um von ihrer Arbeit zu berich­ten. Wir haben ihr eini­ge Fra­gen gestellt.

Weiterlesen » 
Rebekka Eggeler lebt seit Januar 2022 in Spanien.

„Leben teilen ist der Schlüssel“ 

Rebek­ka Egge­ler lebt seit Janu­ar 2022 in Spa­ni­en, stu­dier­te in Sevil­la und Valen­cia Spa­nisch und arbei­tet nun in der Gemein­de Mén­dez Nuñez in Valen­cia mit. Lei­den­schaft­lich ger­ne erzählt sie Men­schen von der bedin­gungs­lo­sen Lie­be Jesu.
Rebek­ka ist gelern­te Raum­aus­stat­te­rin. Nach dem Stu­di­um an der Inter­kul­tu­rel­len Theo­lo­gi­schen Aka­de­mie in Bad Lie­ben­zell war sie Jugend­re­fe­ren­tin im Süd­deut­schen Gemein­schafts­ver­band in Unter­münk­heim. Wir haben ihr eini­ge Fra­gen gestellt. 

Weiterlesen » 
Gefriertruhe als Geschenk

Gefriertruhe als Geschenk 

Das Lei­tungs­team der „Evan­ge­li­cal Uni­ver­si­ty“ in Ndola/Sambia hat dem Kin­der­kran­ken­haus mit rund 200 Bet­ten in der Nach­bar­schaft eine Gefrier­tru­he geschenkt. „Als Lei­tungs­team war es uns bereits län­ger ein Anlie­gen, den Men­schen in unse­rer nähe­ren Umge­bung zu hel­fen. Wir wer­den jedes Jahr mit so vie­lem beschenkt“, sag­te die Mis­sio­na­rin und kom­mis­sa­ri­sche Lei­te­rin Mar­git Schwemm­le. Wenn Kin­der ins Kran­ken­haus ein­ge­wie­sen wer­den, muss immer min­des­tens eine Betreu­ungs­per­son dabei sein, die dann das kran­ke Kind ver­sorgt. Damit Lebens­mit­tel auf­be­wahrt wer­den kön­nen, wur­de drin­gend eine Gefrier­tru­he gesucht. „Wir haben uns gefreut, dass wir auf die­se Art und Wei­se ganz prak­tisch hel­fen konnten.“

Weiterlesen » 
ITA in Toronto

ITA-Studenten engagieren sich in Toronto 

Die eng­li­sche Spra­che und das Zusam­men­le­ben mit unter­schied­li­chen Kul­tu­ren sowie das Evan­ge­li­um und Got­tes Lie­be an Men­schen aus ver­schie­de­nen Natio­nen und Her­künf­ten wei­ter­zu­ge­ben: Das ler­nen elf Stu­den­ten der Inter­kul­tu­rel­len Theo­lo­gi­schen Aka­de­mie seit Janu­ar bei ihrem sechs­mo­na­ti­gen Aus­lands­se­mes­ter in Toron­to. In der mul­ti­kul­tu­rells­ten Stadt der Welt arbei­ten sie in christ­li­chen Initia­ti­ven mit.

Weiterlesen » 
Peter und Sigrun Rapp

Wie der Glaube selbst Mörder verändern kann 

Peter und Sig­run Rapp leben seit 1991 in der Nor­man­die und haben fünf, zum Teil erwach­se­ne Söh­ne. Nach dem Sprach­stu­di­um haben sie zunächst eine Gemein­de in Alen­çon gegrün­det. Seit August 2012 sind sie für die Gemein­de­ar­beit in Avran­ches ver­ant­wort­lich. Peter hat bis zu sei­ner Aus­bil­dung am Theo­lo­gi­schen Semi­nar der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on eine Aus­bil­dung bei der Poli­zei gemacht, Sig­run war im geho­be­nen Ver­wal­tungs­dienst. Der­zeit ist Peter in Deutsch­land, um über sei­ne Arbeit zu berich­ten. Wir haben ihm eini­ge Fra­gen gestellt. 

Weiterlesen » 

Unser Themenangebot

Unser Themenangebot

Hier findest du die weiterführenden Informationen
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite