Kurzvorstellung

Steckbrief: Das ist die Liebenzeller Mission

Mit Gott von Mensch zu Mensch

Auf allen Kon­ti­nen­ten, in etwa 20 Län­dern, sind unse­re rund 250 Mis­sio­na­rin­nen und Mis­sio­na­re im Ein­satz. In abge­le­ge­nen Gebie­ten Afri­kas, im süd­ame­ri­ka­ni­schen Hoch­land oder in Metro­po­len wie Ber­lin und Tokio. Unter dem Mot­to „Mit Gott von Mensch zu Mensch“ geben sie die Gute Nach­richt von Jesus Chris­tus wei­ter und hel­fen Benach­tei­lig­ten. Weil Gott sen­det und die Men­schen ihm am Her­zen liegen.

Als evan­ge­li­sche Mis­si­ons­ge­sell­schaft und frei­es Werk finan­zie­ren wir die­se Arbeit größ­ten­teils durch Spen­den. Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter grün­den christ­li­che Gemein­den, bil­den aus, sind in sozia­len Pro­jek­ten tätig und hel­fen in aku­ten Notlagen.

Welt­weit arbei­ten wir über­kon­fes­sio­nell mit mehr als 60 Kir­chen und Orga­ni­sa­tio­nen. Eine lang­fris­ti­ge Koope­ra­ti­on mit ein­hei­mi­schen Part­nern ist wich­tig und wert­voll. Des­halb unter­stüt­zen wir dar­über hin­aus mehr als 200 ein­hei­mi­sche Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in aller Welt regel­mä­ßig finan­zi­ell. Unser Ziel ist, dass christ­li­che Gemein­den ent­ste­hen, selbst­stän­dig wer­den und sich für die Nächs­ten in ihrem Umfeld ein­set­zen. Geleb­ter Glau­be ist unser Kenn­zei­chen. Wir set­zen uns für Men­schen ein, die Hil­fe brau­chen – in Kin­der­dör­fern und Schu­len, aber auch in Aus­bil­dungs- und Ernährungsprogrammen.

Bewusst ach­ten wir auf eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung unse­rer Pro­jek­te. Als zuver­läs­si­ger christ­li­cher Part­ner blie­ben unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in der Ver­gan­gen­heit immer wie­der auch bei Kata­stro­phen, Eng­päs­sen oder Bür­ger­kriegs­si­tua­tio­nen vor Ort im Einsatz.

Das Enga­ge­ment für ande­re war auch dem eng­li­schen Mis­si­ons­pio­nier James Hud­son Tay­lor wich­tig. 1899 bat er Pfar­rer Hein­rich Coer­per, einen deut­schen Zweig der Chi­na-Inland-Mis­si­on zu grün­den. Das war der Start­schuss für unser Mis­si­ons­werk – damals noch in Ham­burg. Eini­ge Jah­re spä­ter sie­del­te Hein­rich Coer­per nach Bad Lie­ben­zell in den Schwarz­wald um und wir wur­den zur „Lie­ben­zel­ler Mission“.

Welt­mis­si­on und Bil­dung gehö­ren bei uns seit jeher zusam­men. Jun­ge Men­schen sind die Ent­schei­dungs­trä­ger von mor­gen. Des­halb inves­tie­ren wir in sie: Die Inter­na­tio­na­le Hoch­schu­le Lie­ben­zell (IHL) und die Inter­kul­tu­rel­le Theo­lo­gi­sche Aka­de­mie (ITA) bil­den über 300 Stu­die­ren­de aus – für Mis­si­on, Gemein­de und sozia­le Diens­te in der gan­zen Welt. Mit dem impact-Pro­gramm kön­nen jun­ge Men­schen welt­wei­te Kurz­ein­sät­ze und Frei­wil­li­gen­diens­te mit Jün­ger­schafts­pro­gramm machen.

Zu uns gehört auch die Schwes­tern­schaft der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on – eine Lebens- und Glau­bens­ge­mein­schaft. Die meis­ten Mis­si­ons­schwes­tern leben zwar im Ruhe­stand, set­zen sich aber immer noch mit gan­zem Her­zen für die Mis­si­on ein.

Wir wün­schen uns, dass Men­schen an Leib, See­le und Geist Gutes erfah­ren. Dass sie dem Leben und Gott begeg­nen. Eine gute Mög­lich­keit dazu bie­ten die Christ­li­chen Gäs­te­häu­ser Mon­bach­tal. Sie sind von herr­li­cher Natur umge­ben. Hier kön­nen sich Ein­zel­gäs­te oder Grup­pen erho­len, wei­ter­bil­den oder aktiv werden.

Wer ger­ne gemein­sam mit ande­ren Got­tes wun­der­ba­re Welt erle­ben will, ist bei Lie­ben­zel­ler Mis­si­on Frei­zei­ten & Rei­sen rich­tig – einem der größ­ten christ­li­chen Ver­an­stal­ter von Grup­pen­rei­sen und Frei­zei­ten in rund 40 Ländern.

Wir lie­ben Begeg­nun­gen. Alle sind herz­lich will­kom­men – zu einem Blick hin­ter die Kulis­sen oder zu unse­ren Ver­an­stal­tun­gen. Jedes Jahr kom­men Tau­sen­de zu Mis­si­ons­fes­ten, Kon­gres­sen, Kin­der- und Jugend­ver­an­stal­tun­gen oder ver­fol­gen die Ver­an­stal­tun­gen im Live­stream. Zeit­ge­mä­ße Medi­en wie TV-For­ma­te, Apps und Pod­casts eröff­nen neue Horizonte.

Wir haben die Men­schen im Blick – egal, ob es vie­le oder ein­zel­ne sind. Weil Got­tes Lie­be allen gilt und Hoff­nung gibt, sind wir welt­weit unterwegs.

Lie­ben­zel­ler Mis­si­on. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Als Liebenzeller Mission sind uns diese Werte wichtig:

Wissenswertes

LM-Vorstellung

Wir möch­ten uns hier kurz vor­stel­len und bie­ten dir hier die Kurz­vor­stel­lung der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on (PDF) zum Her­un­ter­la­den an.

David Jarsetz, Missionsdirektor

Ich freu mich auf ein neues Zelt

Wir fie­bern rich­tig hin auf den ers­ten Ein­satz unse­res neu­en Zel­tes. 60 Jah­re lang und weit mehr als 100 Mis­si­ons­fes­te war es im Ein­satz. Wir haben es gehegt, gepflegt und geflickt. Aber irgend­wann hilft auch die bes­te Pfle­ge nicht mehr. Des­halb wird es zum nächs­ten Mis­si­ons­fest ein neu­es Zelt geben. Es wäre klas­se, wenn vie­le uns dabei unter­stüt­zen. Herz­li­chen Dank für alle Son­der­spen­den für das neue Zelt.

David Jar­setz, Missionsdirektor

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X