Infos zum Studium

Das bietet die ITA

Kurzüberblick über das Studium

Dop­pel hält bess­er” — so auch bei der ITA. Wer sich bei uns aus­bilden lässt bekommt im Paket “Aus­bil­dung + Studi­um” alles dop­pelt! Dop­pelte Aus­bil­dung: In der The­o­rie und Prax­is ineinan­der ver­woben sind 4 Stu­di­en- und 2 Praxisse­mes­ter (eins davon sog­ar im Aus­land!), denen sich eine vol­lzeit- oder prax­is­be­glei­t­ende Stu­di­en­phase im In- oder Aus­land anschließt. Dop­pel­ter Abschluss: Abschluss als Gemein­de­helfer-/as­sis­tent über die Lieben­zeller Mis­sion, und Bach­e­lor Abschlusss über die Inter­na­tionale Hochschule Lieben­zell (IHL) oder Glob­al Uni­ver­si­ty (GU), USA. Dop­pelte Ein­satzmöglichkeit­en: Im In- oder Aus­land als Mis­sion­ar, Jugen­dref­er­ent, Gemein­de­pas­tor, Evan­ge­list, uvm.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutzerk­lärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

An der ITA erhal­ten junge Men­schen eine Aus­bil­dung für den vol­lzeitlichen Dienst als:

  • Missionar/in
  • Gemein­schaftspas­tor
  • Predi­ger
  • Pas­toral­diakonin
  • Gemeinde-/Ge­mein­schafts­di­akon/in
  • Jugend- oder Kinderreferent/in

Das vol­lzeitliche Grund­studi­um dauert ein­schließlich der Anerken­nung­sprak­ti­ka, die in der Regel im ersten und drit­ten Stu­di­en­jahr stat­tfind­en, drei Jahre (4 Stu­di­ense­mes­ter + 2 Praxisse­mes­ter). Diesem Abschnitt schließt sich entwed­er nochmals eine vol­lzeitliche Stu­di­en­phase (über IHL) oder eine prax­is­be­glei­t­ende Stu­di­en­phase an (über Glob­al Uni­ver­si­ty). Die Dauer vari­iert je nach Stu­di­en­ver­lauf der Stu­den­ten (1 — 2 Jahre). Zugangsvo­raus­set­zun­gen sind Abitur, Fach­abitur oder Mit­tlere Reife mit abgeschlossen­er Beruf­saus­bil­dung.

Ab dem Stu­di­en­jahr 2020–2021 sind es monatlich 350€ Stu­di­enge­bühr + 100€ Wohnen auf dem Mis­sions­berg + 20€ Ver­wal­tungs­ge­bühr = 470€ pro Monat.
Mit­tagessen (Mo- Fr) ste­ht jedem für 2€ pro Mahlzeit im Zen­tralen Speis­esaal zur Ver­fü­gung.

Es gibt Möglichkeit­en, den monatlichen Betrag zu ver­ringern. Dazu bitte direkt bei der ITA nach­fra­gen.

Für den Kanadaaufen­thalt fall­en die Kosten für den Flug an, sowie eine Verpfle­gungspauschale von 240€.

Für das Wohnen von Ehep­aaren auf dem Mis­sions­berg gel­ten andere preis­liche Regelun­gen, die im Einzelfall dann aus­ge­han­delt wer­den.

Die Aus­bil­dung an der ITA zum Gemein­de­helfer/-assis­ten­ten ist Schüler-BAföG berechtigt. Dies kann beim zuständi­gen Amt beantragt wer­den.

Der Mis­sions­berg in Bad Lieben­zell bietet ein gutes Ambi­ente für das Studi­um:

  • Studieren­den­wohn­heime mit Ein- und
  • Zwei­bettz­im­mern
  • Aufen­thalt­sräume
  • Gebets- und Studierz­im­mer
  • große Bib­lio­thek mit Schw­er­punk­ten in Mis­si­olo­gie, evan­ge­likaler The­olo­gie und Pietismus
  • christliche Buch­hand­lung
  • gute Lehr- und Kon­feren­zsäle u.v.m.

Auf dem Mis­sions­berg hat eben­falls die Mis­sions­bergge­meinde ihr Zuhause, in der die Stu­den­ten an vie­len Gemein­deange­boten wie Gottes­di­en­sten, Hauskreisen und Bibel­stun­den teil­nehmen kön­nen. Durch die enge Verzah­nung mit der Lieben­zeller Mis­sion kön­nen sie darüber hin­aus regelmäßig Ein­blicke in die Prax­is der Mis­sion­sar­beit bekom­men.

Hier kön­nt ihr den Mis­sions­berg in 360-Grad-Per­spek­tive erleben. Ihr bekommt u. a. einen Ein­blick in die Räum­lichkeit­en der Interkul­turelle The­ol­o­gis­chen Akademie. Schaut euch an, wo der Unter­richt stat­tfind­et, was es in der Bib­lio­thek zu ent­deck­en gibt und wie unser großer Gottes­di­enst- und Ver­anstal­tungssaal aussieht. Und ihr bekommt hier einen Ein­blick in eine der WGs. Viel Spaß dabei!

Studienverlauf

Drei Kernkom­pe­ten­zen, zwei Phasen
In ein­er glob­al­isierten Gesellschaft wollen wir eine neue Gen­er­a­tion von Chris­ten für den haup­tamtlichen Dienst im In- und Aus­land gewin­nen und prax­is­be­zo­gen aus­bilden.

The­o­rie lokal — Prax­is glob­al

Deshalb ste­hen bei der ITA drei Kernkom­pe­ten­zen im Zen­trum:

the­ol­o­gisch-bib­lis­che Kom­pe­tenz
geistlich-soziale Kom­pe­tenz
dien­stlich-prak­tis­che Kom­pe­tenz

Und so sehen die zwei Phasen des Studi­ums aus:

Infos zum Studium

1. Jahr (Bad Lieben­zell und Toron­to)
Sep­tem­ber bis Dezem­ber — Bad Lieben­zell — Stu­di­en- und Lebens­ge­mein­schaft

Kurse:

  • Grund­la­gen der Aus­bil­dung
  • Bib­lis­che Spir­i­tu­al­ität I
  • Bibelkunde AT‑1
  • Hermeneu­tik I
  • Bibelkunde NT‑1
  • Kirchengeschichte I

 

Inten­siv­woch­enen­den:

  • Team­build­ing, Gren­zen erken­nen und erweit­ern, Gemein­schaft, Reflek­tion
  • The­men: Haushal­ter­schaft, Leben­s­pla­nung

 

Gemein­debe­suche:

  • Grund­la­gen, Meth­o­d­en und Visio­nen ler­nen

 

Jan­u­ar bis Juni — Interkul­turelles Train­ing in Toron­to, Kana­da

  • Englisch (Hansa Lan­guage Cen­tre)
  • Interkul­turelle und sozialmis­sion­ar­ische Gemein­demi­tar­beit
  • Interkul­turelles Train­ing (Tyn­dale Inter­cul­tur­al Min­istries (TIM) Cen­tre)
  • Jünger­schaft­strain­ing
  • The­ol­o­gis­che Weit­er­bil­dung (Dog­matik I)

 

Juli bis August — Bad Lieben­zell — Feed­back und Evaluierung

  • Ein­führung in die Kinder- und Jugen­dar­beit
  • Feed­back Kana­da
  • Weit­eror­i­en­tierung für das Studi­um (ob IHL oder GU Bach­e­lor)
  • Ferien

 

2. Jahr (Bad Lieben­zell und Gemeinde)
Bad Lieben­zell — Stu­di­en­mod­ule — Umset­zung in die Prax­is — Stu­di­en- und Lebens­ge­mein­schaft

Kurse:

  • Bib­lis­che Spir­i­tu­al­ität II
  • The­olo­gie der Mis­sion
  • Homiletik
  • Kinder- und Jugen­dar­beit II
  • Hermeneu­tik II + Ein­führung ins Bibel­griechisch
  • Bibelkunde AT‑2
  • Per­sön­lichkeits- und Gabenen­twick­lung
  • Dog­matik II
  • Kirchengeschichte II
  • Psy­cholo­gie + Seel­sorge
  • Evan­ge­lis­tik + Apolo­getik
  • Leitung

 

Gemein­deein­sätze in Teams:

Mitar­beit in 2 Grup­pen der Kinder- und Jugen­dar­beit ein­er Gemeinde, 2 Gemeinde-Woch­enen­den im Monat mit Gottes­di­enst-/Ge­mein­schaftsstun­denbe­such oder auch ‑gestal­tung.

 

Inten­siv­woch­enen­den:

  • Team­build­ing, Gren­zen erken­nen und erweit­ern, Gemein­schaft, Reflek­tion
  • The­men: Mit-Einan­der-Leben, Zeit­man­age­ment und Ver­ant­wor­tung

 

3. Jahr (Prak­tikum und Bad Lieben­zell)
Sep­tem­ber bis Dezem­ber
Gemein­de­prak­tikum (vol­lzeit in ein­er Gemeinde mitar­beit­en)
 
Jan­u­ar bis Juli — Bad Lieben­zell — Stu­di­en­mod­ule — Stu­di­en- und Lebens­ge­mein­schaft
 
Kurse:

  • Bib­lis­che Spir­i­tu­al­ität III
  • Pas­torale The­olo­gie
  • Gemein­de­bau
  • Ange­wandte Seel­sorge
  • Ange­wandte Homiletik/Öffentliches Reden
  • Ethik
  • Bibelkunde NT‑2
  • Gottes­di­enst

 

Predigt­di­en­ste:

  • ca. 1–2 pro Monat in umliegen­den Gemein­den

 

Inten­siv­woch­enende:

  • Team­build­ing, Gren­zen erken­nen und erweit­ern, Gemein­schaft, Reflek­tion
  • The­ma: Tipps + Hil­fen für den Beruf­sstart

(Dauer vari­iert je nach Stu­di­en­ver­lauf der Stu­den­ten)
 
Weit­er­studi­um im In- oder Aus­land (vol­lzeit (IHL) oder durch berufs­be­glei­t­ende Fernkurse (GU-ICI))

  • Ein­satz in Gemein­den oder mis­sion­ar­ischen Pro­jek­ten
  • Vergü­tung je nach Ein­sat­zort und Arbeit­sein­satz

Abschlüsse

Die ITA wird mit einem dop­pel­ten Abschluss been­det: als Gemein­de­helfer/-assis­ten­t/-in (nach der 1. Phase: Jahr 1–3) und mit einem anerkan­nten Bach­e­lor-Abschluss (nach der 2. Phase: Jahr 4–5, je nach indi­vidu­eller Stu­di­en­dauer).
 
„Bach­e­lor of Arts – The­olo­gie und Päd­a­gogik im interkul­turellen Kon­text“ an der Inter­na­tionalen Hochschule Lieben­zell (IHL). (nur mit Hochschulzu­gangs­berech­ti­gung möglich) (www.ihl.eu)
oder
„Bach­e­lor of Arts – Bible and The­ol­o­gy“ über den dt. Zweig der Glob­al Uni­ver­si­ty, USA (GU) — dem ICI Inter­na­tion­al Cor­re­spon­dence Insti­tute. (mit und ohne Hochschulzu­gangs­berech­ti­gung möglich) (www.ici-germany.de)

Warum ITA? Darum ITA!

Unser Themenangebot

Hier findest du die weiterführenden Informationen
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

  • Nur 2 Fragen
  • 30 Sekunden Aufwand
  • Dein Feedback zählt