Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Fluthilfe-Einsatz vorerst beendet

Am Sonn­tag­abend, 25. Juli hat das Hilfs­team der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on sei­nen Ein­satz in den von den schwe­ren Über­flu­tun­gen betrof­fe­nen Gebie­ten vor­erst been­det. „Vie­le Orte wer­den jetzt auf Anord­nung der Behör­den für ehren­amt­li­che Hel­fe­rin­nen und Hel­fer geschlos­sen“, berich­te­te Joa­chim Jen­ny, der den Ein­satz koor­di­nier­te und selbst eini­ge Tage vor Ort war. Die meis­ten Kel­ler sei­en aus­ge­pumpt, zer­stör­te Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­de aus­ge­räumt. In Orten wie dem schwer ver­wüs­te­ten Erft­stadt-Bles­sem sei nun schwe­re­res Gerät nötig, mit dem der Müll weg­ge­bracht wer­den kann.

Die letz­ten Tage sei­en anstren­gend gewe­sen, aber der Ein­satz habe sich gelohnt, sag­te Joa­chim Jen­ny: „Die Men­schen, denen wir hel­fen konn­ten, waren sehr dank­bar. Wir konn­ten auch vie­le tie­fen Gesprä­che mit Betrof­fe­nen und ande­ren Hel­fe­rin­nen und Hel­fern füh­ren – gera­de auch am Sonn­tag. Jetzt beten wir, dass sie wei­ter­hin Hil­fe und auch neue Hoff­nung bekommen.“

Ob in abseh­ba­rer Zeit noch­mals ein Ein­satz­team los­ge­schickt wird, sei noch offen. Daher wer­den aktu­ell auch kei­ne Frei­wil­li­gen für einen sol­chen Ein­satz mehr gesucht.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X