Tag: 17. Mai 2022

Sportgruppe in Montpellier

Das Herz der Musliminnen gewonnen

Wie eine Mis­sio­na­rin wäh­rend des Rama­dans auf Trin­ken ver­zich­te­te – und so die Her­zen der Mus­li­min­nen gewann.
Clau­dia Bolanz lebt mit ihrem Mann Nick und ihren bei­den Kin­dern Luca und Joy seit Som­mer 2018 in Montpellier/Südfrankreich, um dort zusam­men in einem Team eine Gemein­de zu grün­den. Dabei mach­te sie wäh­rend des mus­li­mi­schen Fas­ten­mo­nats Rama­dans eine wich­ti­ge Erfah­rung, als sie sich soli­da­risch zeigte:

„Wir wollen ein Segen sein für die Menschen in Avranches“

„Wir wollen ein Segen sein für die Menschen in Avranches“

Peter und Sig­run Rapp leben seit 1991 in der Nor­man­die. Nach dem Sprach­stu­di­um haben sie zunächst eine Gemein­de in Alen­çon gegrün­det. Seit August 2012 sind sie für die Gemein­de­ar­beit in Avran­ches ver­ant­wort­lich. In den nächs­ten Wochen ist Peter in Deutsch­land unter­wegs, um von sei­ner Arbeit zu berich­ten. Wir haben ihm ein paar Fra­gen gestellt.

Kindermissionsfest

Tausende Kinder zu Kindermissionsfesten erwartet

BAD LIEBENZELL. Nach zwei Jah­ren Coro­na-Pau­se fin­det das Kin­der­mis­si­ons­fest wie­der auf dem Mis­si­ons­berg in Bad Lie­ben­zell statt – am Sams­tag 21. und Sonn­tag, 22. Mai, jeweils mit iden­ti­schem Pro­gramm. Erwar­tet wer­den bis zu 4.000 Besu­cher. Der Sonn­tag ist bereits aus­ge­bucht. Für Sams­tag sind unter www.kimife.de noch Tickets erhält­lich. Der Ein­tritt ist frei.

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite