Länder: Malawi

Stefan und Debora Müller

Stefan und Debora Müller

Ste­fan und Debo­ra befin­den sich momen­tan in ihrer zwei­jäh­ri­gen Sprach- und Kul­tur­lern­pha­se. Fokus dabei ist, die Lan­des­spra­che Chi­che­wa zu ler­nen und die mala­wi­sche Kul­tur ken­nen­zu­ler­nen. Danach wer­den sie eine neue Arbeit in der zweit­größ­ten Stadt des Lan­des, Blan­ty­re, begin­nen. Schwer­punk­te dabei sol­len Jün­ger­schaft und sozia­le Medi­en sein. Die Visi­on ist, gemein­sam mit jun­gen Mala­wi­ern Wege …

Ste­fan und Debo­ra Mül­ler Weiterlesen »

Bengt und Eileen Riedel

Bengt und Eileen Riedel

Bengt und Eile­en Rie­del haben sich beim Stu­die­ren in Bad Lie­ben­zell ken­nen­ge­lernt. Bengt stu­dier­te an Inter­na­tio­na­len Hoch­schu­le Lie­ben­zell Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie, Eile­en an der Inter­kul­tu­rel­len Theo­lo­gi­schen Aka­de­mie. Seit 2020 sind sie in Mala­wi. Dort wer­den sie in der Gemein­de­ar­beit und spä­ter in der theo­lo­gi­schen Schu­lung mitarbeiten.

Johannes und Vroni Urschitz

Johannes und Vroni Urschitz

Johan­nes und Vro­ni Urschitz leben seit 1996 in Mala­wi – aus­ge­sandt von der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on Öster­reich. Sie haben zunächst die Jugend­ar­beit der mala­wi­schen Part­ner­kir­che unter­stützt und dann eine Arbeit unter Aids­wai­sen in Son­ga und das Dorf­ent­wick­lungs­pro­jekt Ubwen­zi auf­ge­baut. Johan­nes ist Öster­rei­cher. Er ist als Mis­sio­nars­kind in Papua-Neu­­gui­­nea auf­ge­wach­sen und hat vor sei­ner Aus­bil­dung am Theologischen …

Johan­nes und Vro­ni Urschitz Weiterlesen »

Tobias und Sarah Müller

Tobias und Sarah Müller

Tobi­as und Sarah Mül­ler arbei­ten seit August 2011 in Mala­wi. Seit Sep­tem­ber 2018 sind sie für Schu­lungs­ar­beit unter Pas­to­ren und Gemein­de­lei­tern, die mis­sio­na­ri­schen „impact“-Einsätze und admi­nis­tra­ti­ve Auf­ga­ben ver­ant­wort­lich. Zuvor waren sie im Dorf­ent­wick­lungs­pro­jekt Ubwen­zi sowie am Chiso­­mo-Zen­­trum tätig. Tobi­as ist gelern­ter Elek­tro­in­stal­la­teur und hat die Aus­bil­dung am Theo­lo­gi­schen Semi­nar der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on absol­viert. Danach war …

Tobi­as und Sarah Mül­ler Weiterlesen »

Paul und Dorothe Kränzler

Paul und Dorothe Kränzler

Paul und Doro­the Kränz­ler sind seit März 2016 erneut in Mala­wi im Ein­satz – die­ses Mal in der Gemein­de­grün­dung und in der Radio­mis­si­on unter den Yao. Paul ist gelern­ter Indus­trie­kauf­mann und hat die Aus­bil­dung am Theo­lo­gi­schen Semi­nar der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on absol­viert. Doro­the ist Schrei­ne­rin. Von 1988 bis 2006 arbei­te­ten Paul und Doro­the in Afri­ka, zunächst in …

Paul und Doro­the Kränz­ler Weiterlesen »

Katiana König

Katiana König

Katia­na König ist aus­ge­bil­de­te Vor­schul­leh­re­rin und wur­de von der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on Kana­da aus­ge­sandt. Seit 2018 ist in Mala­wi im Ein­satz – im „war­men Her­zen Afri­kas“. Ihr Vater stammt aus Dettingen/Teck. Meh­re­re Jah­re küm­mer­te sie sich um die Ver­wal­tung der Finan­zen für die Mis­sio­na­re in Mala­wi. Außer­dem ist sie in der Arbeit mit Kin­dern und Jugendlichen …

Katia­na König Weiterlesen »

Silvia Kevezdova

Silvia Kevezdova

Sil­via Keve­z­do­va wur­de 2017 von der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on Ungarn nach Mala­wi aus­ge­sandt. Dort enga­giert sie sich seit Sep­tem­ber 2019 in der Arbeit unter Kin­dern. Zuvor absol­vier­te sie in Kana­da ein Sprach- und Kulturtraining.

Joachim und Mirjam Berger

Joachim und Mirjam Berger

Joa­chim und Mir­jam Ber­ger sind seit Som­mer 2019 Team­lei­ter der Mis­sio­na­rin­nen und Mis­sio­na­re in Mala­wi. Von August 2011 bis Juli 2018 waren sie für die theo­lo­gi­sche und hand­werk­li­che Aus­bil­dung mala­wi­scher Pas­to­ren am Chiso­­mo-Zen­­trum ver­ant­wort­lich. Vor sei­nem Theo­lo­gie­stu­di­um in Bad Lie­ben­zell war Joa­chim als Kfz-Mecha­­ni­­ker tätig. Mir­jam ist gelern­te Phar­­ma­­zeu­­tisch-tech­­ni­­sche Assis­ten­tin. Sie haben drei Kinder.

Projekt "Ubwenzi Dorfentwicklungsprojekt"

Ubwenzi Dorfentwicklungsprojekt – Malawi

Im Ver­ständ­nis der Mala­wi­er umfasst die­ser Name weit mehr als rei­ne Freund­schaft. Er bedeu­tet Brü­cken schla­gen zwi­schen Völ­kern, Unter­schied­lich­kei­ten über­win­den, ein­an­der die Hand rei­chen, für­ein­an­der da sein, in Lie­be und Mit­ge­fühl ein­an­der begeg­nen. Und das leben die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Sie grün­de­ten einen Kin­der­gar­ten und eine Grund­schu­le. Klein­gärt­ner bekom­men ein neu­es Bewäs­se­rungs­sys­tem und damit eine …

Ubwen­zi Dorf­ent­wick­lungs­pro­jekt – Mala­wi Weiterlesen »

Projekt "Radio L"

Radio L – Malawi

Die Yao sind vor­wie­gend mus­li­misch und machen etwa zehn Pro­zent der Bevöl­ke­rung Mala­wis aus. Sie leben meist in ent­le­ge­nen Dör­fern, vie­le kön­nen nicht lesen und schrei­ben. Des­halb ist für sie das Radio eine wich­ti­ge Infor­ma­ti­ons­quel­le. Erst 2014 wur­de die Über­set­zung der Bibel in Yao fer­tig­ge­stellt. Die Sen­dun­gen von Radio L sind lebens­nah. Es gibt Tipps …

Radio L – Mala­wi Weiterlesen »

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite