Projekt "Ubwenzi Dorfentwicklungsprojekt"

Ubwenzi Dorfentwicklungsprojekt – Malawi

Freundschaft in Malawi

Projekt "Ubwenzi Dorfentwicklungsprojekt"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der sta­te­gi­schen Inia­ti­ti­ve Men­schen die­nen unter­stützt die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on das Pro­jekt Ubwen­zi Dorf­ent­wick­lungs­pro­jekt. Das Pro­jekt liegt in Afri­ka und dort in Mala­wi. Wir unter­stüt­zen die Men­schen in die­sem Pro­jekt seit 2007. Es gibt auch für dich vie­le Mög­lich­kei­ten, sich bei die­sem Pro­jekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

Im Chi­lon­ga-Gebiet in Mala­wi herrscht ein ein­fa­ches Leben. Schlech­te Bil­dung, man­geln­de medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung und eine unzu­rei­chen­de Ernäh­rungs­si­tua­ti­on prä­gen den All­tag. Die­se Gegend befin­det sich selbst für afri­ka­ni­sche Ver­hält­nis­se jen­seits der Zivilisation.

Und genau dort möch­ten die Mit­ar­bei­ter der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on Glau­ben prak­tisch leben. „Ubwen­zi” ist ein Wort aus der Chi­che­wa-Spra­che und bedeu­tet Freundschaft. 

Im Ver­ständ­nis der Mala­wi­er beinhal­tet die­ser Name weit mehr als rei­ne Freund­schaft. Er bedeu­tet Brü­cken schla­gen zwi­schen Völ­kern, Unter­schied­lich­kei­ten über­win­den, ein­an­der die Hand rei­chen, für­ein­an­der da sein, in Lie­be und Mit­ge­fühl ein­an­der begegnen …

Und das leben die Mit­ar­bei­ter. Sie haben einen Kin­der­gar­ten und eine Grund­schu­le gestar­tet. Sie geben unter­ver­sorg­ten Babys regel­mä­ßig Milch­pul­ver-Ratio­nen. Sie legen ein Mais-Lager für Hun­ger­zei­ten an. 

Got­tes Lie­be treibt die Mis­sio­na­re an und sei­ne Lie­be wol­len sie den Men­schen wei­ter­ge­ben. Des­halb laden sie die Mala­wi­er zum Glau­ben ein und bie­ten Schu­lun­gen für ein­hei­mi­sche Mit­ar­bei­ter an. Gemein­sam wol­len sie das leben, was „Ubwen­zi” bedeu­tet: Freundschaft.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jeder Ein­zel­ne ist wert­voll. Des­halb inves­tie­ren wir bewusst in Men­schen. Dei­ne Unter­stüt­zung für unser Pro­jekt in Mala­wi kommt an und macht einen Unter­schied! Unse­re Mit­ar­bei­ter arbei­ten mit unse­ren ein­hei­mi­schen Part­nern auf Augen­hö­he und unter­stüt­zen sie lang­fris­tig. Denn eine nach­hal­ti­ge Hil­fe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Malawi

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Lie­ben­zel­ler Mis­si­on inves­tie­ren wir bewusst in Men­schen. Egal, ob es Hun­der­te sind oder Ein­zel­ne. Weil Got­tes Lie­be jedem gilt, set­zen wir uns gemein­sam für die Zukunft ein. Welt­weit. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Malawi

Fröh­lich­keit und Armut – bei­des gehört zu Mala­wi. Die Men­schen sind sehr freund­lich, obwohl Mala­wi zu den ärms­ten Län­dern der Welt gehört. Gera­de in den länd­li­chen Gebie­ten gibt es kaum medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung. Pati­en­ten müs­sen zu Fuß oft lan­ge Wege zurück­le­gen, um medi­zi­ni­sche Hil­fe zu fin­den. Mala­ria und Aids sind weit verbreitet.

Hier weiterlesen
Bengt und Eileen Riedel

Bengt und Eileen Riedel

Bengt und Eile­en Rie­del haben sich beim Stu­die­ren in Bad Lie­ben­zell ken­nen­ge­lernt. Bengt hat an der Inter­na­tio­na­len Hoch­schu­le Lie­ben­zell Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie stu­diert und Eile­en hat an der Inter­kul­tu­rel­len Theo­lo­gi­schen Aka­de­mie ihre Aus­bil­dung gemacht. Nach einem Jahr als Gemein­schafts­pas­tor berei­ten sie sich seit Sep­tem­ber 2020 auf ihren Ein­satz in Mala­wi vor. Dort

Hier weiterlesen

Hilfe für die Ärmsten der Armen in Malawi

Acht Jahre waren wir Missionare in Malawi. Viele Menschen kämpfen dort ums tägliche Überleben. Wir haben selbst erfahren, wie die Menschen dankbar sind, wenn sie Hilfe für ihr Leben bekommen und von Jesus hören. Malawi braucht weiter unsere Unterstützung.
Daniel Mattmüller – ehemaliger Missionar in Malawi und Fachbereichleiter Afrika
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X