Ukraine Gebetsupdates

Ukraine Gebetsupdates

Immer aktuell informiert

Auf dieser Seite gibt es regelmäßige Updates für euer Gebet für die Men­schen in der Ukraine. Der Krieg in der Ukraine macht uns fas­sungs­los, aber nicht taten­los. Wir wollen nicht zuse­hen, son­dern helfen. Die Anteil­nahme der Men­schen weltweit ist groß – auch in unserem Land. Viele wollen helfen oder pack­en selb­st schon an. Hier geben wir euch einen Überblick über ver­schiedene Hilfsmöglichkeiten.

Beten für die Ukraine
Ukraine

Aufopfernde Hilfe und Menschen auf der Flucht 

„Die Gebet­san­liegen bleiben eigentlich die gle­ichen, die Geschicht­en wieder­holen sich.“ (Zitat eines Helfers in der West-Ukraine aus der ver­gan­genen Woche) Deshalb beten wir weit­er­hin für: die immer wieder neu aufgenomme­nen Friedensver­hand­lun­gen: Möge Gott einen Durch­bruch und Eini­gung bewirken! die mit­tler­weile stark betrof­fe­nen Städte im Osten und Süden der Ukraine, dass es vie­len Men­schen möglich wird, die Gefahren­zo­nen unge­hin­dert zu ver­lassen. die vie­len Hil­f­sor­gan­i­sa­tio­nen und Helfer über­all in der Ukraine und in den benach­barten Län­dern — für Bewahrung, Kraft, Weisheit und Gelin­gen. die mit­tler­weile über 3,5 Mil­lio­nen aus der Ukraine Geflüchteten, dass sie eine gute Bleibe find­en und ihre Erfahrun­gen ver­ar­beit­en kön­nen. die Trauern­den über die Gefal­l­enen auf bei­den Seit­en. die Gläu­bi­gen in der Ukraine, von denen sehr viele aufopfer­nd helfen und ihr Leben riskieren, um in Not Ger­atene zu ver­sor­gen. die Studieren­den aus Bad Lieben­zell und jun­gen Erwach­se­nen aus dem SWD-EC-Ver­band, die aktuell in der zweit­en Woche in Berlin sind, um am Willkommenszelt

weiter » 
Beten für die Ukraine
Ukraine

Hilfsinitiativen und große Not 

Gebet­san­liegen vom 15.03.2022: Dank: Wir danken für die vie­len entste­hen­den Ini­tia­tiv­en und Net­zw­erke, über die die Verteilung von geflüchteten Chris­ten koor­diniert wer­den. Wir danken für viele konkrete Hil­f­sini­tia­tiv­en (z.B. am Woch­enende starten aus Altensteig acht 40-Ton­n­er mit Hil­f­s­mit­teln in die Ukraine). Wir danken für die vie­len muti­gen Spedi­teure, die nach wie vor in die Ukraine fahren, ein großes Risiko einge­hen und gle­ichzeit­ig keinen Ver­sicherungss­chutz im Kriegs­ge­bi­et haben. Bitte: Wir beten für die Tat­sache, dass wir ger­ade erst am Anfang ein­er Flüchtlings­be­we­gung ste­hen, die uns noch mehrere Monate beschäfti­gen wird. Wir beten, dass wir dem geistlichen Auf­trag der Gast­fre­und­schaft als Her­aus­forderung mutig begeg­nen kön­nen: „Seid gast­frei ohne Mur­ren!“ Wir beten für die Lebens­mit­telk­nap­pheit, die in der Ukraine zum Prob­lem wird. Wir beten für die Errich­tung weit­er­er Auf­fanglager in Polen; sie kom­men dort bere­its an Kapaz­itäts­gren­zen. Wir beten weit­er für die vie­len Frauen, die völ­lig erschöpft an die Gren­zen kom­men und teil­weise kol­la­bieren. Wir beten

weiter » 
Beten für die Ukraine
Ukraine

Hilfstransport und Geflüchtete 

Gebet­san­liegen vom 15.03.2022: Dank: Für den ersten LM-Hil­f­s­­­tran­s­­­port ins „Bereg Camp“, dem Kinder­heim der Kindere­van­ge­li­sa­tions­be­we­gung KEB. Knapp eine Tonne Hil­f­s­mit­tel kon­nten wir direkt dor­thin brin­gen; Tobias Zinser (Leit­er Hoff­nung­shaus Bad Lieben­zell und Thomas Sauereg­ger (ITA-Stu­­­dent) sind wohlbe­hal­ten zurück. Sie haben drei Geflüchtete mit­ge­bracht, die fürs Erste im Hoff­nung­shaus untergekom­men sind. Für die Geflüchteten, die zwis­chen­zeit­ig bei uns angekom­men sind und Hil­fe erfahren: Sieben Flüchtlin­gen aus Charkiw sind am Fre­itag im Mon­bach­tal unterge­bracht wor­den; drei Frauen und ein Kind bewohnen seit Son­ntag auf dem Mis­sions­berg. Sechs Per­so­n­en, die über Rumänien gekom­men sind, kon­nten ins Haus Saron nach Wild­berg ver­mit­telt wer­den. Für Schwest­er Sabine Matthis in Rus­s­land, der es nach wie vor gut geht und bei der es vor Ort ruhig ist. Für das Herz und die Lei­den­schaft der vie­len Helferinnnn und Helfer, die bis ans Äußer­ste gehen und am Lim­it arbeit­en. Für die vie­len pol­nis­chen Chris­ten, die sich in vor­bildlich­er Weise um die

weiter » 
Beten für die Ukraine
Ukraine

Dankgebet und Fürbitte 

Gebet­san­liegen vom 10.03.2022: Dank: Für Gottes Hil­fe in allem Leid (Helfende erfahren auf über­natür­liche Weise Gottes Kraft) Für trock­enes Wet­ter in den let­zten Tagen Für den Segen des Inter­nets, das noch funk­tion­iert und die Kom­mu­nika­tion ermöglicht Für das Herz und die Lei­den­schaft der vie­len Helfer, die bis ans äußer­ste Gehen und am Lim­it arbeit­en („es ist unmen­schlich, was geleis­tet wird“) Für die vie­len pol­nis­chen Chris­ten, die sich in vor­bildlich­er Weise um die Geflüchteten küm­mern Für die Beteili­gung der 29 Mis­sion­swerke und Gemein­deini­tia­tiv­en des Net­zw­erkes der Arbeits­ge­mein­schaft Evan­ge­likaler Mis­sio­nen (AEM) Bitte: Für die Zusam­me­nar­beit zwis­chen den beteiligten Mis­sion­swerken; für gute Absprachen und gute Syn­ergien, die den Notlei­den­den schnell und auf die best­mögliche Art und Weise helfen. Für das große Chaos an den Gren­zübergän­gen; lange Wartezeit­en (bis zu 24 Stun­den), erschöpfte Frauen, die mit ihren Kindern Rich­tung Gren­ze mehrere Tage zu Fuß unter­wegs waren Für die Fahrer, die Hil­f­s­güter in die Krisen­re­gion brin­gen, oft nur

weiter » 
Beten für die Ukraine
Gebet

Vergesst die Menschen in Russland nicht 

Gebet­san­liegen vom 08.03.2022: S. Sabine Matthis in Rus­s­land, unsere einzige LM-Mitar­bei­t­erin vor Ort, ste­ht im Kon­takt mit anderen Pas­toren und Mis­sion­aren. Sie haben gemein­sam einen Krisen­plan entwick­elt. Sie schreibt: „Mir geht es soweit gut. Es läuft alles nor­mal ab. Natür­lich macht man sich Sor­gen. Es wer­den hier auch Flüchtlinge aufgenom­men und ver­sorgt. Vergesst die Men­schen in Rus­s­land nicht. Danke für eure Gebete!“ Bitte betet weit­er für die Men­schen in der Ukraine.

weiter » 
Beten für die Ukraine
Gebet

Aktuelle Gebetsanliegen Ukraine 

Gebet­san­liegen vom 07.03.2022: • Betet für Frieden in der ganzen Ukraine. • Betet für Frieden in unseren Herzen. • Betet für die Men­schen, die durch so schwere Zeit­en geführt wer­den, dass sie Jesus Chris­tus ken­nen­ler­nen und seine Hil­fe erleben. • Betet um Ermu­ti­gung und Trost auch bei allen, die großes Leid erleben. Bitte betet weit­er für die Men­schen in der Ukraine.

weiter » 
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite