Deutsch-Burundischer Freundschaftsverein

Missionare setzen sich für Völkerfreundschaft ein

Lieben­zeller Mis­sion­are brin­gen Gottes Liebe zu den Men­schen in alle Welt – und set­zen sich aktiv für Völk­er­fre­und­schaft ein, so wie Albrecht und Annegret Hen­ger­er in Burun­di. Das Ehep­aar ist seit über 30 Jahren für die Lieben­zeller Mis­sion im Ein­satz, zunächst in der Gemein­de­grün­dungsar­beit in der Nor­mandie und seit Som­mer 2017 im ostafrikanis­chen Burun­di. Sie unter­stützen die ein­heimis­che Kirche durch Predigten und Schu­lun­gen sowie admin­is­tra­tive und geistliche Begleitung. Vor sein­er Aus­bil­dung am The­ol­o­gis­chen Sem­i­nar der Lieben­zeller Mis­sion war Albrecht als Diplom-Ver­wal­tungswirt (FH) tätig. Annegret ist gel­ernte Krankenschwester.