Marco Anhorn bei seiner Benefizaktion

Über 7.000 Euro mit 30 Jahre altem Rennrad für die Missionsarbeit in Bangladesch erradelt

BAD LIEBENZELL. Ein Stu­dent der Interkul­turellen The­ol­o­gis­chen Akademie (ITA) in Bad Lieben­zell, der bis vor sechs Wochen über­haupt nicht Fahrrad gefahren ist, erfährt von der Spenden­sam­me­lak­tion „Coro­na Ride“, bei der Fahrrad­fahrer in drei Tagen 1.000 Kilo­me­ter fahren – und entschließt sich, eine Tage­se­tappe von 270 Kilo­me­ter mitz­u­fahren. Zehn Euro pro Kilo­me­ter, also ins­ge­samt 2.700 Euro, …

Über 7.000 Euro mit 30 Jahre altem Ren­nrad für die Mis­sion­sar­beit in Banglade­sch erradelt Weiterlesen »