Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Pfadfinder gesucht

Feuer machen ohne Stre­ich­hölz­er, Umgang mit Mess­er und Werkzeug, Lager­bau, Ori­en­tierung im Gelände, Über­leben­stipps in der Wild­nis und andere Pfadfind­ertech­niken – all das kön­nen Kinder zwis­chen 9 und 12 Jahren bei der Pfadfind­er­ar­beit der Lieben­zeller Mis­sion ler­nen. Dazu erleben die Teil­nehmer in der freien Natur jede Menge Action, Spaß in der Gruppe sowie bib­lis­che und weit­ere span­nende Geschichten.

Die neue Pfadfind­er­ar­beit startet am Sam­stag, 25. Sep­tem­ber, um 10 Uhr im Mon­bach­tal. Tre­ff­punkt ist an der Eisen­bahn­brücke am Ein­gang des Mon­bach­tals. Das Tre­f­fen für Pfadfind­er soll dann alle zwei Wochen sam­stags stat­tfind­en. „Wir möcht­en durch die Pfadfind­er­ar­beit Kinder an ein Leben in der Natur her­an­führen und gle­ichzeit­ig miteinan­der dabei Gott erfahren“, sagte Andreas Brecht, Mitar­beit­er der Missionsberg-Gemeinde.

Bei Fra­gen kön­nen sich Kinder und Eltern wen­den an:
Andreas Brecht, Tele­fon: 07052 2040674, Kai Schmoranz­er, Tele­fon: 0173 8047345 und Tobias Zinser, Tele­fon: 0176 18991114.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite