Mitmachen

Irmgard Schülein

„Gott gibt im Loslassen mehr, als ich gedacht hätte!“

Sie ist eines der prä­gen­den Gesichter der Lieben­zeller Mis­sion: Irm­gard Schülein. 17 Jahre arbeit­ete sie zusam­men mit ihrem Mann Ernst als Mis­sion­ar­in auf Manus, danach war sie in der Fraue­nar­beit tätig. Irm­gard ist als Ref­er­entin für Frauen in ganz Deutsch­land zu Vorträ­gen unter­wegs. Durch ihre Tätigkeit hat sie viele Men­schen in den ver­gan­genen Jahren geprägt. …

„Gott gibt im Loslassen mehr, als ich gedacht hätte!“ Weiterlesen »

Einsatz in einem Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos. Foto: Silas Zindel

„Flüchtlinge sind Menschen wie du und ich“

Valentin Schlott studiert im fün­ften Semes­ter The­olo­gie und Soziale Arbeit an der Inter­na­tionalen Hochschule Lieben­zell (IHL). Der 28-jährige Esslinger war von Ende Okto­ber bis Anfang Jan­u­ar auf der Insel Les­bos, um dort Geflüchteten zu helfen. Valentin, wie kam es zu deinem Ein­satz? Als 2015 die Flüchtlingswelle Deutsch­land erfasste, war ich von den Geschehnis­sen zutief­st gerührt …

„Flüchtlinge sind Men­schen wie du und ich“ Weiterlesen »

Gottesdienst-Livestreams aus dem MSZ

Neue Gottesdienst-Livestreams aus dem Missionszentrum

BAD LIEBENZELL. Am Son­ntag, 17. Jan­u­ar startet die Lieben­zeller Mis­sion ihr neues Livestream-Konzept für Gottes­di­en­ste. Dank ein­er Förderung der Deutschen Stiftung für Engage­ment und Ehre­namt kon­nten Kam­eras, ein Schnittgerät und Mon­i­tore angeschafft wer­den. Damit kön­nen nun regelmäßig Inter­essierte den Gottes­di­enst von zu Hause aus ver­fol­gen. In den näch­sten Wochen wird es jeden Son­ntag zwei Gottesdienste …

Neue Gottes­di­enst-Livestreams aus dem Mis­sion­szen­trum Weiterlesen »

Kurzeinsatz impact in Sambia

JUMIKO – die LM ist mit dabei

Schön, dass du dich für die Ange­bote der Lieben­zeller Mis­sion inter­essierst! Schau dich um, oder komme mit uns bei der Jugend­mis­sion­skon­ferenz (JUMIKO) am 17. Jan­u­ar ins Gespräch. Stelle deine Frage zur Lieben­zeller Mis­sion und unseren Ange­boten direkt im Tre­f­fen via Zoom (durchge­hend von 9:00 — 15:00 Uhr).  Infos zur Lieben­zeller Mis­sion find­est du hier: www.liebenzell.org Infos zu weltweit­en Kurzein­sätzen der …

JUMIKO – die LM ist mit dabei Weiterlesen »

YouPC beim letzten Mal noch im Präsenzmodus

Ein Gebetskongress für zu Hause

Brit­ta Greiff ist Lei­t­erin des Bethaus­es in Bad Lieben­zell. Dort kann rund um die Uhr gebetet wer­den. Außer­dem leit­et sie den „Youth Prayer Con­gress“ (YouPC). Wir sprachen mit ihr darüber, wie er 2021 stat­tfind­en wird:   Brit­ta, find­et „YouPC“ 2021 statt? Brit­ta Greiff: Der YouPC find­et auf jeden Fall statt, denn als Leitung­steam sind wir überzeugt, dass …

Ein Gebet­skongress für zu Hause Weiterlesen »

Weihnachtsbaum-Verkauf in Unteröwisheim

Weihnachtsbäume für die weltweite Missionsarbeit

Es begeis­tert immer wieder, wie kreativ und mit wie viel Engage­ment Mis­sions­fre­unde Geld für die weltweite Mis­sion­sar­beit sam­meln. So verkaufte die Lieben­zeller Gemein­schaft Unteröwisheim bere­its zum siebten Mal Wei­h­nachts­bäume, um mit dessen Erlös die Aktion „Weltweit Hoff­nung schenken“ zu unter­stützen. 820 Euro kamen dieses Mal für die Arbeit in Papua-Neuguinea zusam­men. Dort erhal­ten in den …

Wei­h­nachts­bäume für die weltweite Mis­sion­sar­beit Weiterlesen »

Hoffnung für Menschen in Papua-Neuguinea

Hoffnung für Menschen in Papua-Neuguinea

BAD LIEBENZELL. In der Weltöf­fentlichkeit kommt Papua-Neuguinea so gut wie nie vor. Das Land scheint vom Rest der Welt vergessen zu sein. Die Natur ist atem­ber­aubend und die Men­schen sind gast­fre­undlich. Doch viele kämpfen in ihrem All­t­ag mit großen Prob­le­men. Gewalt, Dro­gen und Alko­holmiss­brauch machen ihr Leben schw­er. Kinder sind oft sich selb­st über­lassen und …

Hoff­nung für Men­schen in Papua-Neuguinea Weiterlesen »

Absolvieren zurzeit mit viel Freude eine Ausbildung in der Küche der Liebenzeller Mission (von links): Rebekka Teske, Ihmke Joppien, Leonie Bernhardt, Laureen Maurer und Jessica Seidel.

„Was man hier lernt, kann man das ganze Leben gebrauchen“

Dass die Lieben­zeller Mis­sion von vie­len geschätzt wird, liegt an der weltweit­en Mis­sion­sar­beit, ihrer Mis­sion­ss­chwest­ern­schaft, der Inter­na­tionalen Hochschule (IHL), der Interkul­turellen The­ol­o­gis­chen Akademie (ITA) – und an ihrer her­vor­ra­gen­den Küche sowie fre­undlichen, aufmerk­samen Hauswirtschaft. Das schätzen nicht nur die Mitar­beit­er, Stu­den­ten und Gäste. Was viele dabei nicht wis­sen: das Mis­sion­swerk bildet nicht nur ange­hende Theologen, …

„Was man hier lernt, kann man das ganze Leben gebrauchen“ Weiterlesen »

Ausbildung bei der Liebenzeller Mission

„Erstklassige Ausbildung in einer klasse Atmosphäre“

Die Lieben­zeller Mis­sion bildet jedes Jahr junge Men­schen in ver­schiede­nen Berufen aus. Fach­bere­ich­sleit­er Per­son­al Bert Rubacek schildert, warum sich eine Aus­bil­dung in Bad Lieben­zell lohnt. Bert, welche Aus­bil­dung kann man in welchen Bere­ichen bei der Lieben­zeller Mis­sion absolvieren und wie viele Auszu­bildende habt ihr zurzeit? Wir bilden, Stand Dezem­ber 2020, vier Hauswirtschaf­terin­nen, eine Köchin, eine Schreinerin …

„Erstk­las­sige Aus­bil­dung in ein­er klasse Atmo­sphäre“ Weiterlesen »

Adventsbasar Missionsbasar

Corona-Pandemie sorgt für einen etwas anderen Missionsbasar

Was tun, wenn die Coro­­na-Pan­demie zur Absage eines sehr beliebten Mis­sions­basars führt? Dann bewer­ben wir eben die Waren per Mund­pro­pa­gan­da und Face­book, die dann tele­fonisch bestellt wer­den kön­nen, dacht­en sich Irmhild Schnei­der und ihr Sohn Bernd aus Ober­baldin­gen. Seit 2003 organ­isieren sie den immer sehr gut besucht­en Mis­sions­basar im Evan­ge­lis­chen Gemein­de­haus. Als klein­er Ersatz für …

Coro­na-Pan­demie sorgt für einen etwas anderen Mis­sions­basar Weiterlesen »

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X