Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Videos aus dem Bürofenster

Durch die Coro­na-Pan­de­mie ist die Kin­der- und Jugend­ar­beit aktu­ell sehr ein­ge­schränkt. Und doch las­sen sich die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on immer wie­der krea­ti­ve Ange­bo­te ein­fal­len – wie in der „Oase“ in Neu­bran­den­burg. Eini­ge Mit­ar­bei­ten­de pro­du­zier­ten Vide­os für die Kin­der. Sie stell­ten nun einen Fern­se­her ins Büro­fens­ter und lie­ßen nach­mit­tags die Vide­os in Dau­er­schlei­fe lau­fen, damit sich die Kin­der auch auf dem Spiel­platz unkom­pli­ziert die Vide­os von „Fisch­lein Rosi“ anschau­en konn­ten, berich­te­ten Jona­than und Mela­nie Nill. „Unse­re Erfah­rung ist aber auch: Digi­ta­le Medi­en kön­nen zwar eine Hil­fe sein, aber der per­sön­li­che Kon­takt ist und bleibt gera­de auch in die­sen Zei­ten beson­ders wich­tig und prak­tisch uner­setz­lich. Des­halb sind wir als Team dank­bar, dass wir Men­schen durch Got­tes­diens­te, 1:1‑Treffen und Street­work errei­chen können.“

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X