Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Neun lebensverändernde Monate

BAD LIEBENZELL. Die Lieben­zeller Mis­sion startet mit „impact-move“ im Herb­st ein neuar­tiges, mis­sion­sori­en­tiertes, neun­monatiges Jünger­schaft­spro­gramm. Junge Erwach­sene ab 18 Jahren kön­nen dabei ihren Platz in ihrem Leben und in der Gemeinde- oder Mis­sion­sar­beit find­en. Dafür sind drei drei­monatige Phasen im In- und Aus­land geplant. „impact-move“ wird in Zusam­me­nar­beit mit dem Süd­west­deutschen EC-Jugend­ver­band „Entsch­ieden für Chris­tus“ angeboten.

Auf dem Pro­gramm ste­hen zu Beginn drei Monate unter dem Mot­to „move in“ mit einem inten­siv­en, gemein­samen Bibel­studi­um. Diese kann entwed­er in Bad Lieben­zell, Tokio oder Toron­to absolviert wer­den. Auf dem Mis­sions­berg ler­nen die Teil­nehmenden unter anderem die Inter­na­tionale Hochschule Lieben­zell ken­nen. In Japan und Kana­da erhal­ten die jun­gen Erwach­se­nen vor allem umfassende Ein­blicke die dor­tige Missionsarbeit.

Danach fol­gt „move out”: Drei Monate sind die Teil­nehmenden in Teams in ver­schiede­nen Län­dern bei Pro­jek­ten der Lieben­zeller Mis­sion einge­set­zt. Die Ein­sätze führen nach Europa, Asien, Afri­ka oder Südameri­ka. Während­dessen wer­den die jun­gen Erwach­se­nen von Men­toren und Mis­sion­aren der Lieben­zeller Mis­sion kom­pe­tent begleitet.

Zum Abschluss fol­gt „move on“: Zurück in Deutsch­land geben die Teil­nehmenden ihre Erfahrun­gen an andere weit­er. Dabei ste­hen prak­tis­che Ein­sätze in Jugend­kreisen und Gemein­den auf dem Plan. Eben­so gestal­ten die jun­gen Erwach­se­nen mis­sion­ar­ische Großver­anstal­tun­gen mit. Daneben gibt es Einzel-Coach­ings und Grup­pen-Lern­ver­anstal­tun­gen. So schär­fen die Teil­nehmenden ihr Per­sön­lichkeits- und Gabenprofil.

Bewer­berin­nen und Bewer­ber müssen bere­it sein, sich auf andere Kul­turen einzu­lassen und in ein­fachen Ver­hält­nis­sen zu leben sowie team­fähig sein. Außer­dem müssen sie über eine gute kör­per­lich und psy­chis­che Gesund­heit ver­fü­gen. Das Pro­gramm finanzieren sie über den Auf­bau eines Spenderkreises.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen sowie die Möglichkeit zur Bewer­bung find­en sich unter www.impact-move.de.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X