Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Jugendliche machen bei JesusHouse einen Start in ein neues Leben

KÖLN. Mehrere Jugendliche, die an der überkon­fes­sionellen JesusHouse-Evan­ge­li­sa­tionsver­anstal­tung in Köln mit Mis­sion­ar­in Jana Kon­ter­mann teil­nah­men, macht­en einen Anfang mit Gott. Zu den fünf Aben­den hat­te die Jugend­kirche „Geistre­ich“ ein­ge­laden, die von drei evan­ge­lis­chen Kirchenge­mein­den getra­gen wird. 20 Mitar­beit­er engagierten sich für die Aktion, zu der jeden Abend rund 30 Jugendliche kamen. Die Ver­anstal­tun­gen hat­ten das Mot­to: „A new way to be a human“. Im Mit­telpunkt stand eine Predigt im Dia­log-For­mat: Nach ein­er kurzen Ein­führung von Jana Kon­ter­mann lasen die Teil­nehmer gemein­sam den Bibel­text. Anschließend rede­ten sie in Kle­in­grup­pen über den Text und über­legten sich Fra­gen, die sie dann in soge­nan­nten „Nach­hak- und Aus­quetschrun­den“ der Lieben­zeller Mis­sion­ar­in stell­ten. Sie leit­et den Kinder- und Jugend­bere­ich der Jun­gen Kirche Berlin-Trep­tow, eine mis­sion­ar­ische Arbeit der Lieben­zeller Mis­sion. Im Anschluss kon­nte Jana Kon­ter­mann weit­ergeben, was ihr wichtig gewor­den ist. Zum Schluss lud sie die Teil­nehmer ein, ein Leben mit Jesus zu wagen. Dabei machte Jana Kon­ter­mann deut­lich, dass Jesus Chris­tus wahres Glück schenkt, er stärk­er als die Angst ist und heilt, was zer­brochen ist. Neben ein­er Predigt und Aus­tausch wurde auch Musik, The­ater­stücke, Spiele wie Tis­ch­kick­er und eine Chill-Ecke ange­boten. „Am let­zten Abend gin­gen drei Mäd­chen gemein­sam zum Holzkreuz in der Mitte des Raumes und haben sich für Jesus entsch­ieden. Was für eine krasse Par­ty wohl im Him­mel stat­tfand!“ Eben­so melde­ten sich Besuch­er für Fort­set­zungsver­anstal­tun­gen an.

 


 

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

  • Nur 2 Fragen
  • 30 Sekunden Aufwand
  • Dein Feedback zählt