Ein Erzbischof verzichtet auf seinen Komfort

Martin Auch in Uganda
Martin Auch in Uganda

Das kon­nten viele Ugan­der zunächst nicht fassen: Statt seinen wohlver­di­en­ten Ruh­e­s­tand als pen­sion­iert­er Erzbischof der anglikanis­chen Kirche von Ugan­da in der Haupt­stadt, in der alles ver­füg­bar ist, zu genießen, entschließt sich Hen­ry Luke Orom­bi, wieder in seine alte Heimat aufs Land unter ein­fachen Bedin­gun­gen zu ziehen, weil er dort mehr gebraucht wird. Acht Jahre stand er an der Spitze der Kirche, der heute rund elf Mil­lio­nen Chris­ten ange­hören. Er wollte sein Herz ganz der Verkündi­gung des Evan­geli­ums nation­al und inter­na­tion­al zu widmen.

Seine Land­sleute woll­ten zuerst gar nicht glauben, dass ihm dieser Umzug ernst war, weil vor ihm noch nie­mand, der es ein­mal in die Haupt­stadt geschafft hat­te, wieder in die tiefe Prov­inz zurück­gekom­men ist. Doch Orom­bi set­zte seinen Entschluss in die Tat um und ist nun Men­tor für Pas­toren und Schlüs­selper­so­n­en sein­er Prov­inz; dazu Red­ner im ganzen Land. Auf dem Gebets­berg am Vic­to­ri­asee hält er Woch­enen­den für Lei­t­ende aus Poli­tik und Wirtschaft. „Unsere Welt braucht Men­schen wie den pen­sion­ierten Erzbischof Orom­bi, die Jesus in ihrem All­t­ag nach­fol­gen – auch wenn es nicht ihr Traumplatz ist“, sagte Mis­sion­ar Mar­tin Auch. Er schätzt an ihm, geistliche Wahrheit­en mutig zu sagen und dazu zu ste­hen. Eben­so zeichne ihn seine Nah­barkeit aus und seinen immer noch frischen Herz­schlag für Jesus sowie seine Weisheit und große Erfahrung.

Der ehe­ma­lige Mis­sions­di­rek­tor Mar­tin Auch entschloss sich mit 59 Jahren, nochmals in die Mis­sion­sar­beit zurück­zukehren. Er sondiert zurzeit mit sein­er Frau Tabea neue Arbeitsmöglichkeit­en der Lieben­zeller Mis­sion. „Bei unseren vie­len Tre­f­fen und Besuchen von Leitungsver­ant­wortlichen, Gemein­den und Pro­jek­ten stellen wir immer zuerst Fra­gen, statt mit eige­nen Vorschlä­gen zu kom­men. Unser Grund­satz ist: Wir kom­men als Ler­nende und als Hörende.“

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite