Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Vielfalt der Kräuter kennengelernt

BAD LIEBENZELL. Wel­che Kräu­ter ver­fei­nern wel­che Gerich­te und wie wer­den sie rich­tig ange­pflanzt und gehegt? Das lern­ten die fünf ange­hen­den Haus­wirt­schaft­le­rin­nen und Köchin­nen der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on bei einem Ausbildungsprojekt.

Dazu leg­ten Leo­nie Bern­hardt, Ihm­ke Jop­pien, Lau­re­en Mau­rer, Jes­si­ca Sei­del und Rebek­ka Tes­ke einen Kräu­ter­gar­ten vor der Zen­tral­kü­che auf dem Mis­si­ons­berg an. Joel Bla­sche, Lei­ter der Gärt­ne­rei, unter­stütz­te sie dabei tat­kräf­tig. 16 Kräu­ter, dar­un­ter Basi­li­kum, Dill, Peter­si­lie, Pfef­fer­min­ze, Schnitt­lauch und Zitro­nen­me­lis­se pflanz­ten die Jugend­li­chen unter fach­kun­di­ger Anlei­tung von Haus­wirt­schafts-Fach­kraft Mela­nie Jüngt an. Dabei lern­ten sie mit der Kräu­ter­gar­ten-Patin auch viel über den rich­ti­gen Boden. So besorg­ten die Gärt­ner der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on extra als Boden ein Sub­strat, der aus Mut­ter­bo­den, Humus und Lava bestand. Die Hoch­bee­te hat­ten eigens die Schrei­ner angefertigt.

Die Aus­zu­bil­den­den ver­fass­ten zu jedem der Kräu­ter einen Steck­brief und stell­ten die Pflan­zen vor. Dabei erläu­ter­ten sie, wie die Kräu­ter am bes­ten gehegt und gepflegt und wel­che Gerich­te damit ver­fei­nert wer­den können.

Küchen­meis­ter Wolf­gang Bas­ti­ans freut sich über das Pro­jekt: „Unse­re Aus­zu­bil­den­den ler­nen den Nut­zen von Kräu­tern ken­nen und wie man sie am bes­ten beim Kochen ein­setzt. Wir berei­ten nun immer wie­der spe­zi­el­le Kräu­ter­ge­rich­te zu.“

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X