Schwester Erna Weimar – Als Krankenschwester und Hebamme im Busch

„Wo ich bin, bin ich ganz!“, war die Ein­stel­lung und Lebensweise von Schwest­er Erna Weimar, die 2018 ver­starb. Sie lebte und arbeit­ete mehr als 30 Jahre in Papua-Neuguinea, Niger und Sam­bia. Bei rund 3000 Geburten und auch während eines lebens­ge­fährlichen Über­falls erlebte sie Gottes Hil­fe und sein Durchtragen.