Land: Ecuador

Hat Gott Platz im Alltag?

„Wie krieg ich das nur unter einen Hut? Fami­lie, Beruf, Haus­halt, Gemein­de … und dann auch noch Gott?!“ Die­se Fra­ge stellt sich die Mut­ter und Dozen­tin Prof. Dr. Mihamm Kim-Rauch­holz in Deutsch­land und sogar eine Pas­to­ren­frau in Malawi.

Wer trägt die Verantwortung?

„Die Scheu vor der Ver­ant­wor­tung ist eine Krank­heit unse­rer Zeit“, sag­te Fürst von Bis­marck bereits im 19. Jahr­hun­dert. Das hat sich bis heu­te nicht geän­dert. Wir zei­gen Men­schen, die trotz­dem mit Got­tes Hil­fe Ver­ant­wor­tung für sich und ande­re wahrnehmen.

Wenn Gott schweigt

Es gibt Lebens­pha­sen, in denen wir Gott instän­dig um etwas bit­ten: um eine Arbeits­stel­le, die Hei­lung von Krank­heit, dass ein Mensch zum Glau­ben kommt, dass sich der ersehn­te Kin­der­wunsch erfüllt. Aber wie gehen wir damit um, wenn Gott schweigt?

Ecuador – lebendige Vielfalt

Beglei­te Mis­sio­na­re zu Awa-India­nern und Afro-Ecua­do­ria­nern, besu­che Anden­dör­fer und ler­ne beein­dru­cken­de Men­schen ken­nen. Lass dich fas­zi­nie­ren von der leben­di­gen Viel­falt Ecuadors!

Allein, aber nicht einsam

Ein­sam­keit ist kei­ne Fra­ge des Alters oder des Ortes. Man kann auch inmit­ten von Tau­sen­den Men­schen ein­sam sein. Wie kann das Leben gelin­gen, auch wenn man allei­ne ist?

Unendlich wertvoll

Was macht mich wert­voll: Schön­heit? Gesund­heit? Kar­rie­re? Reich­tum? Jonas geht trotz Down­syn­drom fröh­lich sei­nen Weg. Julia hat auf der Suche nach ihrem Schön­heits­ide­al wah­re Befrei­ung gefun­den. Jun­ge Mäd­chen kamen frei aus den Fän­gen soge­nann­ter „Lover­boys“.

Verletzt, verbittert, versöhnt

Isra­el lei­det seit Jahr­zehn­ten unter Ver­let­zung und Ver­bit­te­rung unter­schied­li­cher Bevöl­ke­rungs­grup­pen, Tina Schä­fer litt jah­re­lang unter Selbst­vor­wür­fen, weil sie ihr Kind abge­trie­ben hat­te und Tania und Edu­ar­do aus Ecua­dor ste­hen vor dem Scher­ben­hau­fen ihrer Ehe.

Echt Mensch

„Atem­los jagend nach äuße­rem Schein ver­säu­men die Men­schen, etwas zu sein“, hat ein deut­scher Apho­ris­ti­ker ein­mal gesagt. Was macht einen Men­schen echt? Und wie sieht authen­tisch geleb­ter Glau­be aus?

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite