Deutschland

Schwester Gretel Walter ­– „Herr, wenn Du alles Macht hast …“

Kind­heit und Jugend auf einem Bau­ern­hof im Nord­schwarz­wald, Theo­lo­gi­sche Aus­bil­dung und Ein­tritt in die Schwes­tern­schaft der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on, Arbeit und Leben auf der Pazi­fik­in­sel Manus, neue Arbeits­stel­le und Her­aus­for­de­run­gen im Wes­ten Deutsch­lands – und das alles mit Gott erlebt.

FSJ und BFD bei der Liebenzeller Mission

Die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on inves­tiert bewusst in die jun­ge Genera­ti­on. Wir wol­len Men­schen einen Kom­pass für die Zukunft bie­ten. Brin­ge dei­ne Gaben bei FSJ oder BFD ein und erwei­te­re dei­nen Horizont.

Hanspeter Wolfsberger – zur „Besinnung“ gekommen

Hans­pe­ter Wolfs­ber­ger war elf Jah­re Direk­tor der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on, als er mit 55 Jah­ren ein „Haus der Besin­nung“ im süd­ba­di­schen Bet­berg grün­de­te. Was bewog ihn dazu? Was ist ihm wich­tig, wo sind sei­ne Wur­zeln und wie stellt er sich sei­ne Zukunft vor?

Ernst Vatter ­– Vollgas für Gott

Ernst Vat­ter war Mis­sio­nar in Japan, tod­krank und vie­le Jah­re in der Lei­tung der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on. In sei­ner Zeit erhöh­te sich die Zahl der Ein­satz­ge­bie­te von fünf auf 22, die Zahl der Mis­sio­na­re stieg von 60 auf 200. Bis zu sei­nem Tod 2012 war er ein „dyna­mi­scher Ruheständler“.

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite