Projekt "Mission Mobilizing"

Mission Mobilizing – Chile

Christen und Gemeinden werden zu Multiplikatoren der Frohen Botschaft

Projekt "Mission Mobilizing"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der strategischen Initiative Mission fördern unterstützt die Liebenzeller Mission das Projekt Mission Mobilizing. Das Projekt liegt in Südamerika und dort in Chile. Wir unterstützen die Menschen in diesem Projekt seit 2017. Es gibt auch für dich viele Möglichkeiten, sich bei diesem Projekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

„Ich habe immer erlebt und geglaubt, dass Missionare blond sind und aus dem Norden kommen.“ Das sagt Andrés Vergara. Heute weiß er, dass das nicht so ist und möchte Menschen in Chile für Mission begeistern.

Das Christentum hat sich dadurch ausgebreitet, dass Menschen von der Frohen Botschaft so begeistert waren, dass sie sie anderen weitererzählten und so zu Multiplikatoren von Gottes rettender Liebe wurden.

Dieses Ziel verfolgt auch der Liebenzeller Missionar Andrés Vergara. Der gebürtige Chilene absolvierte seine theologische Ausbildung an der Internationalen Hochschule Liebenzell und schult nun in seinem Heimatland einheimische Mitarbeitende für die Mission. So sollen die örtlichen christlichen Gemeinden ein Herz für die Weltmission gewinnen und befähigt werden, Chilenen Jesus Christus bekanntzumachen.

Andrés und Katrin Vergara bereiten die Südamerikaner mit Schulungen für den kulturübergreifenden Missionsdienst vor und begleitet Gemeinden in ihrem missionarischen Engagement. Außerdem unterrichtet Andrés an Bibelschulen das Thema „Mission“. Er erarbeitet zurzeit ein Schulungsprogramm, durch das Chilenen für die Arbeit im kulturellen Kontext vorbereitet werden. Außerdem vernetzt er sich mit anderen Missionsgesellschaften.

Immer mehr Chilenen erkennen, dass Mission nicht nur eine Sache für Europäer oder Amerikaner ist, sondern auch für sie. Gottes Auftrag gilt allen Christen auf der Welt. Dazu möchte die Liebenzeller Mission ermutigen und Menschen für diesen Dienst schulen und begleiten.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jeder Einzelne ist wertvoll. Deshalb investieren wir bewusst in Menschen. Deine Unterstützung für unser Projekt in Chile kommt an und macht einen Unterschied! Unsere Mitarbeiter arbeiten mit unseren einheimischen Partnern auf Augenhöhe und unterstützen sie langfristig. Denn eine nachhaltige Hilfe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Chile

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Liebenzeller Mission investieren wir bewusst in Menschen. Egal, ob es Hunderte sind oder Einzelne. Weil Gottes Liebe jedem gilt, setzen wir uns gemeinsam für die Zukunft ein. Weltweit. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Chile

„Das lang gestreck­te Land“ – so wird das süd­ame­ri­ka­ni­sche Chi­le wegen sei­ner über 4.200 Kilo­me­ter lan­gen Nord-Süd-Aus­­­deh­­nung ent­lang der Anden und des Pazi­fi­schen Oze­ans oft genannt. Dabei weist es eine Brei­te von weni­ger als 200 Kilo­me­ter auf. Rund 19 Mil­lio­nen Men­schen leben in einer gut dop­pelt so gro­ßen Flä­che wie Deutschland.

Hier weiterlesen
Andrés und Katrin Vergara

Andrés und Katrin Vergara

Andrés und Kat­rin Ver­ga­ra leben seit Juli 2017 in Chi­le. Sie berei­ten jun­ge Süd­ame­ri­ka­ner auf den Mis­si­ons­dienst vor. Dazu unter­rich­tet Andrés an Bibel­schu­len, und er lei­tet das ein­jäh­ri­ge Aus­bil­dungs­pro­gramm von „Pro­Vi­sión“ in Sant­ia­go de Chi­le. Vor sei­nem B. A.-Theologiestudium in Bad Lie­ben­zell arbei­te­te Andrés in sei­ner chi­le­ni­schen Hei­mat als Buch­hal­ter. Katrin

Hier weiterlesen

Mission in Chile – keine Einbahnstraße

Ich bin dankbar für die Missionare, die nach Chile gekommen sind. Ich selbst bin von Chile nach Deutschland gekommen, um anderen hier von Jesus zu erzählen. Von hier aus unterstütze ich nach wie vor die Missionsarbeit in Chile.
Christian Beltran Gern – erster Chilene, der mit der LM zu einem Missionseinsatz nach Deutschland kam
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite