Manuel und Anne Braunmiller

Manuel und Anne Braunmiller

Papua-Neuguinea

Hal­lo und danke, dass du dich für die Arbeit der Lieben­zeller Mis­sion in Papua-Neuguinea inter­essierst. In Papua-Neuguinea ist die Lieben­zeller Mis­sion seit 1914 aktiv. Bis heute leben wir Mis­sion­are das Mot­to „Mit Gott von Men­sch zu Men­sch“. Aktuell set­zen wir uns unter dem Arbeitss­chw­er­punkt „Men­schen dienen“ ein.
Beste Grüße
Manuel und Anne

Manuel und Anne Braunmiller

Steckbrief zum Missionseinsatz

Manuel und Anne Braun­miller ver­stärken ab Ende 2022/Anfang 2023 das Shape Life-Pro­jekt in Papua-Neuguinea. Dabei unter­stützen sie Ein­heimis­che, Kids Clubs anzu­bi­eten und somit Kinder und Jugendliche mit der Botschaft von Jesus zu erreichen.
Manuel hat eine Aus­bil­dung zum Finan­zas­sis­ten­ten absolviert und ein Jahr bei ein­er Bank gear­beit­et. Danach studierte er an der Interkul­turellen The­ol­o­gis­chen Akademie. Zurzeit ist er Jugend­pas­tor bei der Süd­deutschen Gemein­schaft Alb­stadt. Sein Herz schlägt dafür, Men­schen in der Nach­folge von Jesus zu begleit­en und weiterzubringen.
Anne ist als Mis­sion­arskind in Nepal aufgewach­sen und ist aus­ge­bildete Grund‑, Haupt- und Werkre­alschullehrerin. Momen­tan arbeit­et sie als Grund­schullehrerin in Alb­stadt. Sie hat Freude am Umgang mit Kindern und freut sich darauf, ihre päd­a­gogis­chen Erfahrun­gen beim Pro­jekt Shape Life einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzland ist Papua-Neuguinea

0
Fläche in km²
0
Erster Einsatz im Land
0
Einwohner
Menschen in aller Welt zum Glauben an Jesus einzuladen und ihnen praktisch für ihr Leben zu helfen: Das ist für uns Aufgabe, Wunsch und Ziel! Deshalb gründen wir christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen – immer unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bleiben wir in Kontakt?

Es ist toll, wenn wir in Kon­takt bleiben und du unsere Arbeit unter­stützen kön­ntest. Hier sind ein paar Vorschläge für dich:
Wir sind dankbar für deine Gebet­sun­ter­stützung – eine Möglichkeit bietet das Gebet­sheft der Lieben­zeller Mission.

Du kannst gerne auch die bei­den fol­gen­den Links nutzen und weit­ergeben.
  • Link zu dieser Mis­sion­ars-Web­seite: www.liebenzell.org/braunmiller
  • Link zur Mis­sion­ars-Spenden­seite: www.liebenzell.org/spenden-braunmiller

Oder vielle­icht sehen wir uns im näch­sten Heimataufen­thalt in dein­er Gemeinde? Wenn wir in Deutsch­land unter­wegs sind, find­est du alle Infos unter Reisedienst.

Wir sind wirk­lich dankbar für deine Unter­stützung und dein Inter­esse an unser­er Arbeit!
Liebe Grüße
Manuel und Anne

Das könnte dich auch interessieren

Projekt "Shape Life"

Shape Life – Papua-Neuguinea

Wohl kaum ein Land hat in den ver­gan­genen Jahrzehn­ten eine so ras­ante Entwick­lung von der Steinzeit in die Mod­erne erlebt wie das seit 1975 unab­hängige Papua-Neuguinea. Nicht jede Bevölkerungs­gruppe hat davon im gle­ichen Maße prof­i­tiert; es ent­standen wie in den meis­ten Entwick­­lungs- und Schwellen­län­dern Armen­sied­lun­gen – so genan­nte „Set­tle­ments“ –, unter

Hier weiterlesen

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea ist ein Land, das nicht im Fokus der Weltöf­fentlichkeit ste­ht. In den europäis­chen Medi­en kommt es so gut wie nicht vor. Seit 1975 ist das Land unab­hängig und hat im ver­gan­genen Jahrhun­dert eine ras­ante Entwick­lung von der Steinzeit in die Mod­erne erlebt. Mis­sion­are errichteten die ersten Schulen, bilde­ten junge und alte

Hier weiterlesen

Hilfe für Papua-Neuguinea

Als Missionarin habe ich die Situation vor Ort hautnah miterlebt. Mein Herz schlägt immer noch für die Menschen dort. Sie leben oft in großer Not und Angst und brauchen dringend unsere Hilfe.
Anette Jarsetz – ehemalige Missionarin in Papua-Neuguinea
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite