Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Jesus als Fundament

Seit unge­fähr einer Woche bin ich hier in Zen­tral­asi­en in mei­ner impact-Ein­satz­stel­le und habe schon vie­le Ein­drü­cke von der Kul­tur und dem Land bekom­men. Die Gast­fa­mi­lie hat uns sehr herz­lich auf­ge­nom­men und uns vie­le wun­der­schö­ne Orte der Stadt gezeigt. Gemein­sam durf­ten wir die Arbeit vor Ort ken­nen­ler­nen, die ein­zig­ar­ti­ge Natur bestau­nen, Spe­zia­li­tä­ten des Lan­des genie­ßen und ein wenig in die Kul­tur eintauchen.

Eines jedoch ist mir in die­ser kur­zen Zeit wäh­rend einer Andacht bewusst gewor­den. Hier in Zen­tral­asi­en gibt es zwar christ­li­che Gemein­den, trotz­dem ist es für Ein­hei­mi­sche ris­kant zum Chris­ten­tum zu kon­ver­tie­ren, da man Gefahr läuft von sei­ner Fami­lie aus­ge­schlos­sen zu wer­den. Umso wich­ti­ger ist es, sol­che Chris­ten in stand­fes­te Gemein­schaf­ten auf­zu­neh­men, in denen Jesus das Fun­da­ment ist und auch bei jedem Ein­zel­nen im Zen­trum des Lebens steht.

Für mich ist es ein Pri­vi­leg, dass ich Chris­ten aus einer Kul­tur ken­nen­ler­nen darf, in der ande­re Umstän­de herr­schen als in Deutsch­land. Ich bin gespannt, was mir Gott im kom­men­den Jahr noch alles zei­gen wird.

Anne­lie

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X