Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Japanische Männer lernen schwäbische Maultaschen und Jesus kennen

JAPAN. Japanis­che Män­ner, die mit Begeis­terung schwäbis­che Maultaschen und Salat zubere­it­en: Das erlebte Mis­sion­ar Thomas Beck. Er lud zu einem Män­ner­a­bend mit gemein­samen Kochen ein, der großen Anklang fand. Elf Män­ner kamen. Dabei berichtete ein Gast aus der Gemeinde „Hikari no Ko“ aus seinem Leben und wie er durch das Zeug­nis sein­er Frau zum Glauben an Jesus Chris­tus fand. „Das war uns beson­ders wichtig, weil drei Män­ner dabei waren, deren Frauen bere­its im Glauben ste­hen, sie aber noch keine Entschei­dung für Jesus Chris­tus getrof­fen haben“, so Thomas Beck. Die Män­ner hat­ten viel Freude und das gemein­same Gespräch so ganz ohne die Frauen hat allen gut gefall­en: „Die Gäste haben gerne aus ihrem All­t­ag und aus ihrem Leben berichtet.“ Nun plant Thomas Beck weit­ere Tre­f­fen und er hofft, dass die Män­ner dadurch noch mehr in die Gemein­schaft hineinwach­sen und sich auch gegen­seit­ig aus­tauschen.

Die Lieben­zeller Mis­sion ist seit fast 100 Jahren mit ihren Mitar­beit­ern im Bal­lungszen­trum in und um Tokio tätig, um die fro­he Botschaft von Jesus Chris­ten zu den über 30 Mil­lio­nen Men­schen im Großraum Tokio zu brin­gen. In den ver­gan­genen 60 Jahren sind rund 50 solch­er Gemein­den ent­standen.

 


 

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

  • Nur 2 Fragen
  • 30 Sekunden Aufwand
  • Deine Stimme zählt