Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Graduierungsfeier im Jubiläumsjahr

Bere­its zum zweit­en Mal fand die akademis­che Abschlussfeier an der IHL unter Coro­na-Bedin­gun­gen statt.  Die Zeug­nisse über­re­icht­en Rek­tor Prof. Dr. Volk­er Gäck­le, Kan­zler Dr. Thomas Eisinger und die jew­eili­gen Stu­di­en­gan­gleit­er an die Graduieren­den in einem den­noch feier­lichen Akt. “Unter beson­deren Bedin­gun­gen soll es ein beson­der­er Abend für euch wer­den”, wün­schte der Rek­tor und der Wun­sch sollte sich erfüllen.

Fes­tred­ner Dr. Friede­mann Kut­tler, Pfar­rer in Großbottwar, Mit­glied der 13. Syn­ode der EKD und Vor­sitzen­der der Chris­tus­Be­we­gung Lebendi­ge Gemeinde e.V., sprach zum The­ma “Heimat – mehr als der Ort, an dem man wohnt” und gab den Zuhör­ern wertvolle Hin­weise mit auf den Weg. Rek­tor Volk­er Gäck­le ging auf die Stu­dien­zeit der Absol­ventin­nen und Absol­ven­ten ein. „Wir haben gemein­sam ein Studi­um nach beson­deren „3G“ absolviert! Wir wur­den „geprüft“ im Geistlichen, „gefordert“ in einem per­ma­nen­ten Verän­derung­sprozess und wir wur­den „geseg­net“, trotz Ein­schränkun­gen“, so der Rek­tor. Ein beson­der­er Segen habe die IHL mit Esther Ken­nt­ner erfahren, die an diesem Abend nach neun­jähriger Mitar­beit im Dozieren­denkreis ver­ab­schiedet wurde.

Beson­ders ein­drück­lich schilderten auch stu­den­tis­che Vertreter der Abschluss­jahrgänge ihre Erleb­nisse in den vier Stu­di­en­jahren und gaben dabei auch sehr per­sön­liche Ein­blicke. Das geistliche Wort und der Segen durch den Direk­tor der Lieben­zeller Mis­sion, Johannes Luith­le, been­dete die offizielle Graduierungs­feier. Ein Sek­temp­fang run­dete die Ver­ab­schiedung der Absol­ven­ten ab.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X