Dem Antisemitismus heute wirkungsvoll begegnen

75 Jah­re nach dem Ende des Zwei­ten Welt­krie­ges und des Holo­causts, bei dem rund sechs Mil­lio­nen Juden grau­sam ermor­det wur­den, wächst der Anti­se­mi­tis­mus in Deutsch­land und welt­weit. Was sind die Ursa­chen dafür, wie kann man dem begeg­nen und was kann jeder Ein­zel­ne kon­kret dage­gen tun? Fun­dier­te und prak­ti­sche Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen geben hoch­ka­rä­ti­ge Refe­ren­ten beim Kon­gress „Anti­se­mi­tis­mus heu­te“ von Sonn­tag, 20., bis Diens­tag, 22. Sep­tem­ber im christ­li­chen Tagungs­zen­trum Schön­blick. Die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on ist einer der Koope­ra­ti­ons­part­ner der Veranstaltung.


Ange­bo­ten wer­den Vor­trä­ge, Podi­ums­ge­sprä­che sowie 16 Semi­nar und Work­shops. Mit dabei sind unter ande­rem Dr. Micha­el Blu­me, Beauf­trag­ter des Lan­des Baden-Würt­tem­berg gegen Anti­se­mi­tis­mus, der Diplom-Psy­cho­lo­ge und Isla­mis­mus­ex­per­te Ahmad Man­sour, die Islam­wis­sen­schaft­le­rin und Jour­na­lis­tin Car­men Shamsianpur und Yas­sir Eric, Lei­ter des Euro­päi­schen Insti­tuts für Migra­ti­on, Inte­gra­ti­on und Islamthe­men. Semi­nar- und Vor­trags­the­men sind unter ande­rem „Anti­se­mi­tis­mus in Poli­tik, Medi­en und Gesell­schaft wahr­neh­men und Gegen­maß­nah­men ent­wi­ckeln“, „Jun­ge Leu­te gegen Anti­se­mi­tis­mus stark machen“, „Ver­schwö­rungs­my­then im Anti­se­mi­tis­mus“, „The­ra­peu­ti­sche Schrit­te und gesell­schaft­li­che Maß­nah­men zur Über­win­dung von Anti­se­mi­tis­mus und Hass“, „Von Luther zu Hit­ler“, „Anti­se­mi­tis­mus und Kli­ma­wan­del: Haben sie etwas gemein­sam?“, „Die Macht der sozia­len Medi­en in Bezug auf Anti­se­mi­tis­mus – Wie gehen wir mit Hate Speech um?“, „Anti­se­mi­tis­mus und Ver­schwö­rungs­theo­rien in der isla­mi­schen Welt und der Umgang damit“ sowie „Anti­se­mi­tis­mus in deut­schen Schulbüchern“.


Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­mög­lich­kei­ten fin­den sich im Inter­net unter www.schoenblick.de/antisemitismus.


Foto: Clau­dia Dewald/istockphoto
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite