Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Bald auf eigenen Füßen stehen

SAMBIA. Isaac war frus­tri­ert und ziem­lich ent­täuscht. Aus seinem Traum, in der Stadt Geld zu ver­di­enen, wollte ein­fach nichts wer­den. Schon als Jugendlich­er war er aus dem ländlichen Nor­den nach Ndola gezo­gen. Zusam­men mit seinem Cousin fand er in der ärm­lichen Wohn­sied­lung Mushili eine Bleibe. Aber mit der Arbeit klappte es nicht. Er kon­nte sich nur von einem Aushil­f­sjob zum näch­sten hangeln. Dabei wollte er doch helfen, seine Eltern, Geschwis­ter und Ver­wandten über die Run­den zu bringen!

Eines Tages nahm ein Fre­und Isaac mit ins Pro­jekt „Mushili – Hil­fe zum Leben“. Wir erfuhren von sein­er Arbeitssuche und boten ihm einen Aushil­f­sjob an. Je nach Sai­son und Bedarf geben wir jun­gen Men­schen die Möglichkeit, Geld zu ver­di­enen. Wir merk­ten schnell, dass Isaac sehr treu und pflicht­be­wusst ist und keine Arbeit scheut. Deshalb nah­men wir ihn und zwei andere junge Män­ner in unser neues Aus­bil­dung­spro­gramm auf. Sie erhal­ten Unter­richt im alter­na­tiv­en Land­bau und gle­ichzeit­ig einen Jünger­schaft­skurs. Die drei haben einen eige­nen Gemüsegarten und sind für die Ver­sorgung der Ziegen zuständig. So ler­nen sie, Ver­ant­wor­tung zu übernehmen.

Seit Mai lebt Isaac nun auch auf dem Pro­jek­t­gelände. Oft sind die jun­gen Män­ner abends bei uns zum Essen, Spie­len und Reden. Wir möcht­en ihnen christliche Fam­i­lie vor­leben – und die drei gehören fast schon dazu. Ab näch­sten Som­mer sollen sie „auf eige­nen Füßen“ ste­hen und das Gel­ernte umset­zen und weit­ergeben. Helft ihr mit, dass Men­schen wie Isaac Hoff­nungsträger für ihr Land werden?

Ben­jamin und Deb­o­ra Wagner

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X