sprachlos-in-ecuador

Sprachlos in Ecuador

In den ersten paar Wochen meines impact-Ein­satzes in Ecuador kon­nte ich immer wieder staunen. Da mein Spanis­chwortschatz aus gefühlt zehn Wörtern beste­ht, nehme ich Dinge wie Ton­fall, Mimik und Gestik deut­lich­er wahr. Dadurch sehe ich alles aus ein­er völ­lig neuen Per­spek­tive. „Liebt einan­der mit aufrichtiger Zunei­gung und habt Freude daran, euch gegen­seit­ig Achtung zu erweisen.“ …

Sprach­los in Ecuador Weiterlesen »