Land: Russland

Starke Frauen

Jesus im Herzen, die Men­schen im Blick. Starke Frauen mit einem starken Glauben: Weltweit sind mehr als 100 Frauen der Lieben­zeller Mis­sion im Ein­satz und geben Gottes Liebe auf ihre ganz beson­dere Weise weiter.

Geprägt – der Glaube meine Eltern

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ gilt auch beim The­ma Glaube. Wie kön­nen wir den pos­i­tiv gelebten Glauben unser­er Eltern in unserem per­sön­lichen Leben ver­ankern, und wie kön­nen wir uns vom Erbe eines falsch gelebten Glaubens befreien?

Starke Frauen

Frauen gal­ten früher als „schwach­es Geschlecht“. Dozentin Mihamm Kim-Rauch­holz stellt starke Frauen aus der Bibel vor. Wie leben starke Frauen heute? Sän­gerin Déb­o­rah Rosenkranz und Mis­sion­are Mar­i­on Engstler geben Ein­blicke in ihr Leben.

Ich kann nicht mehr ohne

Abhängigkeit macht ein­sam. Abhängig von Alko­hol, von Pornografie, von Geld oder Anerken­nung – die Geschicht­en sind vielfältig und oft erschüt­ternd. Doch man muss mit solchen Nöten nicht alleine bleiben. Es gibt Hil­fe – bei Men­schen und bei Gott.

Gemeindegründung in Russland

Viele Men­schen der rund 140 Mil­lio­nen Ein­wohn­er Rus­s­lands ken­nen Jesus Chris­tus nicht, obwohl sie sich aus Tra­di­tion Chris­ten nen­nen. Deshalb grün­den die Mitar­beit­er der Lieben­zeller Mis­sion in Rus­s­land christliche Gemein­den. Sie laden Men­schen im Ural ein, mehr über den Gott zu erfahren.

Mein Glaube, eine feste Burg?

Allein Chris­tus, die Bibel, die Gnade, der Glaube – das war Mar­tin Luther vor rund 500 Jahren wichtig. Worauf grün­det sich unser Glaube heute? Und wer oder was hält, wenn unser Leben ins Wanken gerät?

Russland – harte Schale, weicher Kern

Sein Lebensweg führte immer weit­er von Gott weg. Heute sagt Jev­geni: „Ich will nie wieder zurück in ein Leben ohne Jesus.“ Erlebe im Ural, was die Men­schen per­sön­lich und in Sachen Glauben geprägt hat.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite