Erscheinungsjahr: 2018

Ich steh zu dir – was echte Freundschaft ausmacht

Jed­er wün­scht sich Men­schen, auf die man sich ver­lassen kann, die mit einem durch dick und dünn gehen. Doch wie find­et man Fre­unde? Wie kann man selb­st ein guter Fre­und sein? Und wie wird Fre­und­schaft in frem­den Kul­turen gelebt, zum Beispiel in Bangladesch?

Quo vadis, Afrika? – Wie helfen wir Afrika wirklich?

In Afri­ka leben mehr als 1,2 Mil­liar­den Men­schen in 55 Staat­en. Der vielfältige Kon­ti­nent ist voller Schön­heit, aber auch voller Her­aus­forderun­gen. Wie kann man Krankheit­en, Kriegen, Kor­rup­tion und Naturkatas­tro­phen begegnen?

Was ist (m)ein Leben wert? – Die Würde des Menschen …

„Die Würde des Men­schen ist unan­tast­bar“, heißt es im Grundge­setz. Doch wie sieht die prak­tis­che Umset­zung dieses Grun­drechts für Men­schen mit Behin­derung oder auf der let­zten Wegstrecke eines Lebens aus? Und ste­ht es um die Men­schen­würde in Bangladesch?

Sind Religionen schuld am Krieg?

„Hät­ten wir die Reli­gio­nen nicht, wäre die Welt viel friedlich­er“, lautet die landläu­fige Mei­n­ung. Doch ist das so? Was löst Kriege aus, und welche Rolle spie­len dabei die Reli­gio­nen? Im Talk: Yas­sir Eric

Einfach reden mit Gott

„Ich hab heut keine Lust zu beten. Kön­nen wir nicht ein­fach reden? Irgend­wo. Ein­fach so“ tex­tet der christliche Musik­er Albert Frey. Erlebe, wie rund 1000 Jugendliche sich ein Woch­enende lang Zeit nehmen, um gemein­sam zu beten.

Herzlich willkommen – Glaube und Gastfreundschaft

„Wer Gast­fre­und­schaft übt, bewirtet gle­ich­sam Gott selb­st“ lautet ein Satz im jüdis­chen Tal­mud. Auch im Alten Tes­ta­ment wer­den viele Sit­u­a­tio­nen geschildert, in denen Gast­fre­und­schaft prak­tiziert wird. Wir zeigen, wie das heute in ver­schiede­nen Län­dern gelebt wird.

Was bleibt am Ende?

Manch­mal schuftet man jahre­lang und fragt sich: Was hat’s gebracht? Was bleibt … nach einem Leben als Mis­sion­ar und Entwick­lung­shelfer? … nach großem Engage­ment in Pflegekinder? … nach deinem Leben?

Ungeschminkt und ohne Maske

Immer wieder set­zen wir Masken auf, um uns oder unser Umfeld zu schützen. Doch manch­mal wird daraus mehr, fast ein Dop­pelleben. Wie kön­nen wir unser Leben acht­sam und respek­tvoll und trotz­dem authen­tisch gestalten?

Impact Kurzeinsätze Liebenzeller Mission

Get an impact – make an impact! Präge Men­schen und werde selb­st geprägt
mit impact, dem Pro­gramm für weltweit Kurzein­sätze mit der Lieben­zeller Mission

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite