Sie sind hier: Home / Liebenzeller Mission

Aktueller Spendenstand

factsheet – 9 Basics in 99 Sekunden
Jetzt aktuelle Predigten und Veranstaltungsmitschnitte anhören
Sehen Sie hier immer die
Alle Informationen zu den Stellenangeboten
Info zur neuen App der Liebenzeller Mission
Gebetsheft digital
Broschüre "Fremden begegnen – Fremden dienen"

„Rechnest du noch mit Gott im Alltag – und dass er Wunder tut?“

Jana Kontermanns Gebet wird erhört

DEUTSCHLAND. Ein junger Mann fährt mit seinem neuen Fahrrad zum Gebetsabend der „Jungen Kirche Berlin-Treptow (JKB)“, schließt es gewissenhaft ab – und danach ist es gestohlen. Bei über 27.000 jährlich angezeigten geklauten Fahrrädern in der deutschen Hauptstadt leider keine Seltenheit. Nur knapp vier Prozent tauchen wieder auf – also keine Chance, es wieder zubekommen? >> hier weiterlesen

Trotz Dauerregens von Gott nicht im Regen stehen gelassen

Kunsthandwerkermarkt in Tansania überraschend erfolgreich

TANSANIA. Gott hat Christen nirgends versprochen, dass sie immer von Sorgen verschont bleiben. Aber sie können immer wieder erleben, dass er ihnen zur Seite steht – auch im Dauerregen bei einem Kunsthandwerkermarkt in Tansania. Das haben Markus und Emmi Riegert erfahren. Beim großen Markt in Dar es Salaam hatten sie ... >> hier weiterlesen

Christbaum-Sammelaktion unterstützt Kinder in Sambia

Christbaum-Sammelaktion unterstützt Kinder in Sambia

RENNINGEN / BAD LIEBENZELL / SAMBIA. Von den Weihnachtsbäumen aus dem schwäbischen Renningen profitieren jetzt die Kinder der Amano-Schule in Sambia. Neun Helfer aus der Sportgruppe des CVJM Renningen sammelten gegen Spenden ausgediente Christbäume in ihrem Heimatort. Insgesamt kamen ... >> hier weiterlesen

Schlafraubende Bekenntnisse

Jesus heilt Herzen

ECUADOR. Gott schenkt Befreiung. Das hat Missionar Rainer Kröger bei einer Jugendfreizeit erlebt. An einem Abend bestand für die Teilnehmer die Möglichkeit, Gottes Liebe, Vergebung und Fürsorge sichtbar und spürbar zu erfahren. Dabei konnten sie Lasten und Probleme an einer „Klagemauer“ loswerden und Leckereien probieren, um die Gottes Güte und Freundlichkeit zu schmecken (Psalm 34). Außerdem erhielten sie auf Wunsch eine ... >> hier weiterlesen

Letzter Jahrgang der FTS-Jüngerschaftsschule

Fast 300 junge Menschen in 14 Jahren FTS

BAD LIEBENZELL. Noch bis Ende März ist der Jahrgang 2018/2019 der FTS-Jüngerschaftsschule auf dem Missionsberg – der letzte nach 14 Jahren. Das Team von „Teens in Mission“ begleitete in dieser Zeit fast 300 junge Menschen auf dem Weg des Glaubens. Es hat die jungen Menschen gefördert und herausgefordert, gemeinsam viele Einsatzwochen gestaltet und dabei Hunderten Menschen von Jesus erzählt. Verschiedene Gründe, vor allem aber die Tatsache, dass ... >> hier weiterlesen

Herzlichen Dank für alle Spenden im Jahr 2018



Jesus Christus spricht: „Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.“ (Mt. 24,35)

 

Seine Worte bleiben! Seine Worte sind halt-bar, im wahrsten Sinn des Wortes. Ich kann mich daran festhalten. Martin Luther sagte einmal: „Ich hänge mich an den Hals oder Fuß Christi wie die Sünderin ... Dann spricht Jesus zum Vater: Dieses Anhängsel muss auch durch. Es hat zwar nichts gehalten und alle Gebote übertreten. Vater, aber er hängt sich an mich. Was will´s! Ich starb auch für ihn. Lass ihn durchschlupfen.“

 

Wir sind wieder „durchgeschlupft“ oder besser: Gott hat uns als Liebenzeller Mission durch 2018 hindurchgetragen. Hunderttausende Kilometer wurden zurückgelegt. Tausende Stunden wurden für Missionseinsätze, Schulungen und zur Weitergabe des Evangeliums verwendet. Unzählige Menschen wurden getröstet, ermutigt und im Glauben gestärkt.

 

Mir bleibt nur noch „Danke“ zu sagen. Danke für Ihre Gebete und Ihre Gaben. Es hat mich überwältigt, dass uns in den letzten zwei Arbeitstagen des vergangenen Jahres mehr als eine Million Euro anvertraut wurden, so dass wir dankbar 11,8 Millionen Spenden und knapp eine Million an Vermächtnissen für die Arbeit in Gottes weltweiter Gemeinde einsetzen können. Nach ersten Einschätzungen können wir sagen, dass es gereicht hat, auch wenn wir unser kommuniziertes Spendenziel von 13,5 Millionen nicht ganz erreicht haben. Wie die Zahlen genau aussehen, werden wir dann in den nächsten Wochen nach dem „Kassensturz“ mitteilen. 

 

Möge Gottes Segen im neuen Jahr auf Ihnen ruhen. Wir würden uns sehr freuen, mit Ihnen in Verbindung zu bleiben. Denn unser Auftrag bleibt auch 2019 der gleiche: Geht hin in alle Welt und verkündigt das Evangelium allen Menschen.

 

Der bleibende Herr sei mit Ihnen! 

 

Pfr. Johannes Luithle  

Mädchenjungschar sammelt Geld für Menschen in Burundi

Mädchenjungschar aus Altensteig-Wart

WART. Eine absolut gelungene Aktion hat sich die Mädchenjungschar aus Altensteig-Wart (Landkreis Calw) ausgedacht. Im Sommer war Missionarin Ina Schütte aus Burundi zu Besuch in der Jungschar und berichtete aus ihrer Arbeit. Dieser Besuch hat die Mädchen beeindruckt. „Sie wollten ... >> hier weiterlesen

>> Weiter zum News-Archiv.

Die aktuellen Audiosendungen


 
 
>> Weitere Sendungen hören Sie in unserem Audioangebot.