Projekt "LubuBeatz"

Oase Neubrandenburg – Deutschland

Eine „Oase“ im Plattenbauviertel

Projekt "Oase Neubrandenburg"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der strategischen Initiative Gemeinden gründen unterstützt die Liebenzeller Mission das Projekt Oase Neubrandenburg. Das Projekt liegt in Europa und dort in Deutschland. Wir unterstützen die Menschen in diesem Projekt seit 2003. Es gibt auch für dich viele Möglichkeiten, sich bei diesem Projekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

Unser Traum ist es, eine neue, frische Kirchengemeinde zu gründen, die ein „Kind“ des Reitbahnviertels ist, zu den Menschen aus der Neubrandenburger Nordstadt passt und Jesus für sie bekannt macht. Die Angebote in der Oase sind ganz verschieden, und jeder kommt so wie er ist. Die Oase ist ein Ort für Suchende, Atheisten, Christen … alle sind dabei.

Zu Hause ist die Oase mitten im Reitbahnviertel. In dem Plattenbaugebiet wohnen rund 4500 Einwohner. Es ist das jüngste Viertel der Stadt. Bei einer Arbeitslosenquote von über zwanzig Prozent müssen viele Familien mit wenig Geld auskommen. Aber nicht nur finanzielle Not macht den Menschen hier zu schaffen.

Viele Kinder und Jugendliche werden schon früh in ihrem Familien- oder Wohnumfeld mit Suchtkrankheiten, Perspektivlosigkeit und auseinanderbrechenden Beziehungen konfrontiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Liebenzeller Mission merken, dass sie einen härteren Lebensstart haben als andere in ihrem Alter. Die Bewohnerinnen und Bewohner hier sind großartige Menschen und brauchen einen Platz, an dem sie angenommen sind.

Einige sozialstrukturelle Probleme des Viertels werden vielleicht bleiben, aber unsere Mitarbeitende blicken optimistisch in die Zukunft: Die Menschen, die man hier kennenlernen kann, machen das Reitbahnviertel zu einem bunten und lebendigen Zuhause.

Zu Oase-Programm gehören:
– Oasenfrühstück (Begegnungsfrühstück für alle)
– Kindernachmittage
– Jesus-Café (Abend für Teens)
– Kleingruppen (Jüngerschafts-Hauskreise)
– Seelsorge
– Freizeiten für Kids und Teens

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jeder Einzelne ist wertvoll. Deshalb investieren wir bewusst in Menschen. Deine Unterstützung für unser Projekt in Deutschland kommt an und macht einen Unterschied! Unsere Mitarbeiter arbeiten mit unseren einheimischen Partnern auf Augenhöhe und unterstützen sie langfristig. Denn eine nachhaltige Hilfe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Deutschland

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Liebenzeller Mission investieren wir bewusst in Menschen. Egal, ob es Hunderte sind oder Einzelne. Weil Gottes Liebe jedem gilt, setzen wir uns gemeinsam für die Zukunft ein. Weltweit. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Deutschland

Die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on ist nicht nur in rund 20 Län­dern im Aus­land aktiv, son­dern auch in Deutsch­land – denn auch hier ken­nen vie­le Got­tes Lie­be nicht. Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter laden zu einem leben­di­gen Glau­ben an Jesus Chris­tus ein und ermu­ti­gen Chris­ten, die­sen im All­tag zu leben. Sie grün­den Gemein­den im

Hier weiterlesen
Aaron und Ilonka Köpke

Aaron und Ilonka Köpke

Aaron und Ilon­ka Köp­ke leben seit Som­mer 2022 in Ros­tock. Dort star­ten sie eine Gemein­de­grün­dung in den Stadt­vier­teln Lich­ten­ha­gen und Lüt­ten Klein. Zuvor arbei­te­ten sie zehn Jah­re lang in Neu­bran­den­burg. Mit dem Team der „Oase im Reit­bahn­vier­tel“ grün­de­ten sie eine Gemein­de mit Men­schen aus dem Vier­tel für das Vier­tel. Ilon­ka und

Hier weiterlesen

Deutschland braucht Jesus!

Ich habe in tausenden Gesprächen gemerkt: Deutschland braucht Jesus. Nur er verändert. Deshalb lohnt es sich, für ihn in unserem Land unterwegs zu sein.
Klaus-Dieter Mauer – Evangelist in Deutschland
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite