Projekt "LubuBeatz"

Mission und Integration – Deutschland

Menschen eine Heimat geben

Projekt "Mission und Integration"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der strategischen Initiative Menschen dienen unterstützt die Liebenzeller Mission das Projekt Mission und Integration. Das Projekt liegt in Europa und dort in Deutschland. Wir unterstützen die Menschen in diesem Projekt seit 2009. Es gibt auch für dich viele Möglichkeiten, sich bei diesem Projekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

Dass aus Fremden Freunde werden – das ist der große Wunsch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Arbeitszweiges „Mission und Integration“. Mehr als jeder fünfte Deutsche hat mittlerweile einen Migrationshintergrund.

Auch wenn die großen Flüchtlingswellen nachgelassen haben, kommen immer noch Menschen aus anderen Ländern zu uns. Wer hat ein offenes Ohr für sie? Wer begleitet sie ganz praktisch beim Einleben und bei Behördengängen? Wer spricht mit ihnen über den christlichen Glauben?

Unserer Erfahrung nach gelingt Integration dann, wenn beide Seiten Vorurteile abbauen, sich Zeit füreinander nehmen und Leben miteinander teilen. Jeder Mensch ist auf der Suche nach Heimat. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen ihnen dabei, dass sie eine Heimat in unserem Land und bei Jesus Christus finden.

Durch ihre jahrelange Auslandserfahrung verfügt unser Team über eine hohe interkulturelle Kompetenz. Unsere Mitarbeitenden sind mit Sprache und Kultur vieler Migranten bestens vertraut. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit türkisch‑, farsi- oder arabischsprechenden Menschen, mit Studierenden aus China und mit unserem Kooperationsprojekt „Hoffnungshaus“.

Gerne könnt ihr unser Team auch zu euch einladen – unsere Mitarbeitende kommen gerne zu Vorträgen, Seminaren, Gottesdiensten oder Begegnungsabenden zu euch. Mehr Informationen gibt es bei Teamleiter Martin Kocher, E‑Mail: martin.kocher@liebenzell.org, Telefon: 0176 16917126.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jeder Einzelne ist wertvoll. Deshalb investieren wir bewusst in Menschen. Deine Unterstützung für unser Projekt in Deutschland kommt an und macht einen Unterschied! Unsere Mitarbeiter arbeiten mit unseren einheimischen Partnern auf Augenhöhe und unterstützen sie langfristig. Denn eine nachhaltige Hilfe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Deutschland

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Liebenzeller Mission investieren wir bewusst in Menschen. Egal, ob es Hunderte sind oder Einzelne. Weil Gottes Liebe jedem gilt, setzen wir uns gemeinsam für die Zukunft ein. Weltweit. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Deutschland

Die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on ist nicht nur in rund 20 Län­dern im Aus­land aktiv, son­dern auch in Deutsch­land – denn auch hier ken­nen vie­le Got­tes Lie­be nicht. Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter laden zu einem leben­di­gen Glau­ben an Jesus Chris­tus ein und ermu­ti­gen Chris­ten, die­sen im All­tag zu leben. Sie grün­den Gemein­den im

Hier weiterlesen
René und Elisabeth Bredow

René und Elisabeth Bredow

Eli­sa­beth und René Bre­dow arbei­te­ten über 20 Jah­re als Mis­sio­na­re in Papua-Neu­­gui­­nea. Dabei waren sie unter Men­schen und Gemein­den in ent­le­ge­nen Urwald­ge­bie­ten aktiv und boten dort unter ande­rem Kur­se zu Gemein­­de- und Lebens­the­men an. Vie­le Jah­re lei­te­te René das Team unse­rer Mis­sio­na­re im Land. Außer­dem war René als Regio­nal­se­kre­tär in Deutschland

Hier weiterlesen

Deutschland braucht Jesus!

Ich habe in tausenden Gesprächen gemerkt: Deutschland braucht Jesus. Nur er verändert. Deshalb lohnt es sich, für ihn in unserem Land unterwegs zu sein.
Klaus-Dieter Mauer – Evangelist in Deutschland
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite