Projekt "Shape Life"

Maria Molnar Bible Training Centre – Papua-Neuguinea

Fundierte Ausbildung für Pastoren

Projekt "Maria Molnar Bible Training Centre – Papua-Neuguinea"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der strategischen Initiative Partnerschaft leben unterstützt die Liebenzeller Mission das Projekt Maria Molnar Bible Training Centre – Papua-Neuguinea. Das Projekt liegt in Ozeanien und dort in Papua-Neuguinea. Wir unterstützen die Menschen in diesem Projekt seit 1987. Es gibt auch für dich viele Möglichkeiten, sich bei diesem Projekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

Obwohl sich Papua-Neuguinea als „christliches Land“ versteht, wird der Glaube als weit wie der Pazifik beschrieben, doch flach wie eine Pfütze. Es gibt zu wenige fundiert ausgebildete Pastoren, die den Gemeinden und Christen Wegweisung und Hilfestellung geben können.

Am Maria Molnar Bible Training Centre auf der Insel Manus erhalten angehende Pastoren und Gemeindediakone eine gründliche theologische und praxisorientierte Ausbildung. Die Initiative wurde von der Evangelical Church of Manus (ECOM) gestartet, der Evangelischen Kirche von Manus. Die Namensgeberin der Bibelschule war Liebenzeller Missionarin wirkte lange auf Manus. Sie starb in den Wirren des Zweiten Weltkriegs 1943.

Die Liebenzeller Mission unterstützt die Lehrer inhaltlich und finanziell. Missionare der Liebenzeller Mission sind immer wieder vor Ort, um zu unterrichten und der Leitung der Bibelschule mit Rat und Tat beizustehen. Inzwischen haben rund 150 Studierende diese Ausbildung absolviert – auch aus zahlreichen anderen Kirchen und verschiedenen Provinzen des Landes. Unter ihnen sind Pastoren, die vor Jahren eine einfache Ausbildung bekommen haben und nun ihr Wissen vertiefen möchten, um den heutigen Herausforderungen zu begegnen. Darüber hinaus bietet die Liebenzeller Mission für einige besonders begabte Absolventen ein Stipendium an, das jungen Manuesen eine theologische Ausbildung auf Bachelor- oder Master-Level ermöglicht.

Ziel der Missionsarbeit ist immer, dass Einheimische die Projekte und Arbeiten eigenständig leiten. Seit 2018 liegt die Verantwortung der Bibelschulte ganz bei der einheimischen Kirche und Liebenzeller Missionarinnen und Missionare können sich nun an anderen Orten engagieren.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jeder Einzelne ist wertvoll. Deshalb investieren wir bewusst in Menschen. Deine Unterstützung für unser Projekt in Papua-Neuguinea kommt an und macht einen Unterschied! Unsere Mitarbeiter arbeiten mit unseren einheimischen Partnern auf Augenhöhe und unterstützen sie langfristig. Denn eine nachhaltige Hilfe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Papua-Neuguinea

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Liebenzeller Mission investieren wir bewusst in Menschen. Egal, ob es Hunderte sind oder Einzelne. Weil Gottes Liebe jedem gilt, setzen wir uns gemeinsam für die Zukunft ein. Weltweit. Mit Gott von Mensch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Papua-Neuguinea

Papua-Neu­­gui­­nea ist ein Land, das nicht im Fokus der Welt­öf­fent­lich­keit steht. In den euro­päi­schen Medi­en kommt es so gut wie nicht vor. Seit 1975 ist das Land unab­hän­gig und hat im ver­gan­ge­nen Jahr­hun­dert eine rasan­te Ent­wick­lung von der Stein­zeit in die Moder­ne erlebt. Mis­sio­na­re errich­te­ten die ers­ten Schu­len, bil­de­ten jun­ge und alte

Hier weiterlesen
Bernd und Irmgard Mortsiefer

Bernd und Irmgard Mortsiefer

Bernd und Irm­gard Mor­t­sie­fer arbei­te­ten vie­le Jah­re in Papua-Neu­­gui­­nea, vor­wie­gend in der Aus­bil­dung ein­hei­mi­scher Mit­ar­bei­ten­den. Mitt­ler­wei­le leben die bei­den über­wie­gend in Deutsch­land. Bernd ist aber regel­mä­ßig zu Ein­sät­zen und Schu­lun­gen in Papua-Neu­­gui­­nea. Er ist aus­ge­bil­de­ter Bau- und Möbel­schrei­ner und stu­dier­te am Theo­lo­gi­schen Semi­nar der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on und in den USA. Irmgard

Hier weiterlesen

Hilfe für Papua-Neuguinea

Als Missionarin habe ich die Situation vor Ort hautnah miterlebt. Mein Herz schlägt immer noch für die Menschen dort. Sie leben oft in großer Not und Angst und brauchen dringend unsere Hilfe.
Anette Jarsetz – ehemalige Missionarin in Papua-Neuguinea
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite