Kinder erhalten Einblicke ins Radio

Kinder in Malawi konnten Radio L besuchen.
Kinder in Malawi konnten Radio L besuchen.

Span­nen­de Ein­bli­cke in die Radio­ar­beit der Lie­ben­zel­ler Mis­si­on erhiel­ten Kin­der bei einer Besich­ti­gung von Radio „L“: Die Lie­ben­zel­ler Mis­sio­na­re Doro­the und Paul Kränz­ler haben im ver­gan­ge­nen Jahr zusam­men mit ein­hei­mi­schen Chris­ten in Chim­wa­la einen wöchent­li­chen Bibel­ge­sprächs­kreis ins Leben geru­fen. Die meis­ten Teil­neh­mer sind Mus­li­me, eini­ge weni­ge Chris­ten. Dabei spre­chen sie über die Geschich­te Got­tes mit den Men­schen anhand des Alten Testamentes.

Immer wie­der kamen Kin­der mit den Müt­tern zum Gesprächs­kreis, sodass die Mit­ar­bei­ter für die Kin­der eine sepa­ra­te Grup­pe par­al­lel zu den Erwach­se­nen anbo­ten. „Nie­mand hat­te etwas dage­gen, dass die Kin­der Got­tes Wort hören, was uns erstaunt hat. Denn man­che schi­cken ihre Kin­der nicht zur Schu­le, weil sie fürch­ten, dass die Kin­der dort zu viel Christ­li­ches ler­nen“, sag­te Paul Kränzler.
Die Mit­ar­bei­ter hat­ten für die­se Kin­der im August einen Besuchs­tag in Man­go­chi geplant. Sie gin­gen mit ihnen in ein Muse­um, das über die Geschich­te und die Men­schen am Mala­wi­see infor­miert. Danach konn­ten die Kin­der auch den christ­li­chen Radio­sen­der „L“ besich­ti­gen und bei Auf­nah­men für die Kin­der­stun­de im Radio mitwirken.

Radio L. sen­det unter dem Mot­to „Let the­re be light“ („Es wer­de Licht“) seit Ende 2017 als ers­ter Radio­sen­der Mala­wis über­wie­gend in der Stam­mes­spra­che der Yao. Die­se sind vor­wie­gend Mus­li­me und machen etwa zehn Pro­zent der fast 19 Mil­lio­nen Mala­wi­er aus. Die Yao leben meist in ent­le­ge­nen Dör­fern, vie­le kön­nen nicht lesen und schrei­ben. Des­halb ist für sie das Radio eine wich­ti­ge Infor­ma­ti­ons­quel­le. Die Sen­dun­gen von Radio L. sind lebens­nah gestal­tet. Sie geben Tipps für Fami­lie und Erzie­hung, Gesund­heit und Ernäh­rung sowie Glau­be und Nach­fol­ge. Und natür­lich strahlt der Sen­der auch Nach­rich­ten und Musik aus.

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite