Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Neue Kirche in Berjosowki eingeweiht

RUSSLAND. Große Freude in der Gemeinde Berjosow­ki: Nach knapp einein­hal­b­jähriger Bauzeit hat Bischof Alexan­der Scheier­mann kurz vor Wei­h­nacht­en die neue Kirche eingewei­ht. „Auch wenn nicht wie geplant alles fer­tig wurde, war es doch ein freudi­ges Ereig­nis. Wir kon­nten erleben, wie das Wun­der vor unseren Augen Gestalt annahm“, sagte Schwest­er Sabine Matthis. Seit 2009 hil­ft sie mit, in der etwa 50.000 Ein­wohn­er zäh­len­den Stadt am Ostrand des Mit­tleren Urals – rund 15 Kilo­me­ter nordöstlich von Jeka­ter­in­burg – eine Gemeinde zu gründen.

Zu den Ehrengästen zählte auch Bürg­er­meis­ter Jew­geni Rudol­fow­itsch Pis­zow, der ein Gruß­wort sprach. Das örtliche Fernse­hen und die Presse waren eben­falls da, um von dem Ereig­nis zu bericht­en. Neben der Ein­wei­hung kon­nten die Gemein­demit­glieder Ardak und Mis­cha zum Predigt­di­enst ein­seg­net wer­den. Sie absolvieren eine the­ol­o­gis­che Fer­naus­bil­dung und brin­gen sich prak­tisch in der Gemein­dear­beit und im Verkündi­gungs­di­enst ein.

Am 24. Dezem­ber feierten die Gemein­demit­glieder den ersten Wei­h­nachts­gottes­di­enst in der Kirche. „Es kamen neben der Gemeinde auch Gäste, die von der Kirche erfahren hat­ten, oder an der Kirche vor­beigin­gen und sich ein­fach dazuset­zten“, berichtet Schwest­er Sabine Matthis: „Gott hat sein Haus gebaut und uns die notwendi­gen Mit­tel und Helfer zur Seite gestellt. Nun erbit­ten wir, dass Gemeinde Jesu in Berjosows­ki weit­er wächst, dass Men­schen zum Glauben an Jesus finden.“

Schwest­er Sabine Matthis ist seit 2006 in Rus­s­land tätig. Sie arbeit­et dort unter der rus­sis­chen Bevölkerung; es gibt nur wenige Deutschstäm­mige. Neben ver­schiede­nen Ver­anstal­tun­gen sowie einem „TEE“-Kurs (außer­schulis­che the­ol­o­gis­che Aus­bil­dung) gibt es auch ein Pro­gramm zur Predigtvor­bere­itung, damit Gemein­demit­glieder kün­ftig selb­st predi­gen können.
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X