Luis Guerreiro

Taufe von Ella aus Burundi

Zwei letzte Wünsche

BURUNDI. Dia­gno­se Krebs mit 21 Jah­ren! Vor ziem­lich genau einem Jahr sag­ten ihr das die Ärz­te – ein gro­ßer Schock für Ella*. Die ers­ten Mona­te ging es ihr sehr schlecht. Es wur­de vie­les aus­pro­biert, um den Krebs zu besie­gen, doch er war nicht mehr auf­zu­hal­ten. Des­halb stürz­te sie sich ins Leben.

Die Landessynodalen (v. l.) Tobias Geiger, Anja Holland und Martin Wurster berichteten beim Christustag in Bad Liebenzell aus ihrer Arbeit im württembergischen Kirchenparlament.

Christen haben viel Grund zur Hoffnung

BAD LIEBENZELL. Es kommt im Leben nicht dar­auf an, ein aus­schließ­lich ethisch kor­rek­tes Leben zu füh­ren, son­dern Jesus Chris­tus als Herrn des Lebens anzu­er­ken­nen, der für jeden gestor­ben und auf­er­stan­den ist. Das sag­te Pfar­rer Frie­de­mann Kut­tler (Groß­bot­t­war) beim Chris­tus­tag an Fron­leich­nam, 16. Juni, in Bad Lie­ben­zell vor 300 Besu­che­rin­nen und Besu­chern im Mis­si­ons- und Schu­lungs­zen­trum der Lie­ben­zel­ler Mission.

Christustag

Christustag an Fronleichnam

BAD LIEBENZELL. Unter dem The­ma „Jesus mit Freu­de, mit Sehn­sucht, mit Lei­den­schaft“ fin­det der Chris­tus­tag an Fron­leich­nam am Don­ners­tag, 16. Juni 2022, an 23 Orten in Baden, Bay­ern und Würt­tem­berg und auch digi­tal statt. Die Ver­an­stal­tungs­or­te und Pro­gramm­punk­te mit Musik, Talk-Gäs­ten, Vor­trä­gen und Begeg­nungs­zei­ten sind unter www.christustag.de abruf­bar. Auch in Bad Lie­ben­zell fin­det der Chris­tus­tag statt – ab 10 Uhr im Mis­si­ons- und Schu­lungs­zen­trum der Lie­ben­zel­ler Mission.

Das neue Missionszelt kann man von der Burg Liebenzell aus gut sehen.

Pfingstmissionsfest mit Missionaren aus aller Welt

BAD LIEBENZELL. Zum Pfingst­mis­si­ons­fest lädt die Lie­ben­zel­ler Mis­si­on am Sonn­tag, 5. Juni in das Groß­zelt auf ihrem Gelän­de in Bad Lie­ben­zell ein. Los geht es mit einem Got­tes­dienst um 10 Uhr. Die Pre­digt wer­den Stef­fen Kern (Prä­ses des Evan­ge­li­schen Gnadau­er Gemein­schafts­ver­bands) und Doron Lukat (Lei­ter von „Ope­ra­ti­on Mobi­li­sa­ti­on“ Deutsch­land) gemein­sam halten.

Durch Essen in die christliche Gemeinde finden

Durch Essen in die christliche Gemeinde finden

„Lie­be geht durch den Magen – die bes­te Bot­schaft der Welt aber auch.“ Das bewie­sen die Mit­ar­bei­ter der Jun­gen Kir­che Ber­lin-Trep­tow um Dirk Farr beim „Kit­chen Swit­chen“. Die Idee dabei: Ent­we­der ist jemand Gast­ge­ber, kocht den Haupt­gang und stellt sein Ess­zim­mer für die Gäs­te zur Ver­fü­gung. Dafür kom­men Vor­spei­se und Nach­spei­se direkt nach Hause.
Oder: Als Gast kocht man mit dem Team­part­ner Vor­spei­se oder Nach­spei­se und bringt sie mit. Zu jedem Gang kom­men so zwei Gäs­te­teams in eine Küche und rei­sen danach zur nächs­ten Küche wei­ter. So isst man an die­sem Abend drei Gän­ge in drei ver­schie­de­nen Küchen mit unter­schied­li­chen Gästen.

Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite