Sie sind hier: Home / Liebenzeller Mission
PMF 2017
DVD - Mäxis Abenteuer-Reise 3
Luther in Bad Liebenzell
Informationen zum Christustag

Aktueller Spendenstand

Broschüre "Fremden begegnen – Fremden dienen"

50 Spielstationen und Gäste aus Ozeanien und Südamerika

Kindermissionsfest am 20. Mai 2017 in Bad Liebenzell

BAD LIEBENZELL. Warum man Gottes Versprechungen aus der Bibel vertrauen darf, erfuhren die Teilnehmer beim Kindermissionsfest der Liebenzeller Mission. Mehr als 2000 Mädchen und Jungen nahmen am Samstag, 20. Mai an dem Festival teil. An Christi Himmelfahrt wird das Kindermissionsfest mit identischem Programm erneut veranstaltet. Insgesamt werden rund 5000 Besucher erwartet. Seit mehr als 80 Jahren gibt es das Kindermissionsfest. Diesmal widmete es sich in einem eigens dafür entworfenen Bühnenprogramm samt Theaterstück, begeisternden Liedern und Geschichten aus der Bibel und von Missionaren dem Motto „Versprochen ist versprochen“... >> hier weiterlesen

Albrecht und Annegret Hengerer: Von Frankreich nach Burundi

Albrecht und Annegret Hengerer gehen von Frankreich nach Burundi

Manchmal kommt es anders als man denkt. Die französische Sprache mochte Albrecht Hengerer nicht und war froh, nach dem Abitur nie mehr Französisch sprechen zu müssen. Zusammen mit seiner Frau Annegret war er dann aber 27 Jahre lang als Missionar in der Normandie in Frankreich im Einsatz. Dort haben die beiden evangelische Gemeinden gegründet und Menschen zu einem Leben mit Jesus Christus eingeladen. Viele Jahre lang waren sie Teamleiter der Liebenzeller Missionare in Frankreich. Vor ihrer ersten Ausreise als Missionare hatten sich Annegret und Albrecht eigentlich gesagt: „Wir werden niemals nach Afrika gehen.“ Anfang Juli reisen sie nach Burundi! Das afrikanische Land wird ihr nächster Einsatzort sein. Grund für uns, ihnen drei kurze Fragen zu stellen. >> hier weiterlesen

Alexander Scheiermann ist neuer Bischof der „ELKUSFO“

Alexander Scheiermann (rechts im Bild) ist neuer Bischof der ELKUSFO in Russland

RUSSLAND. Die flächenmäßig größte lutherische Kirche der Welt hat einen neuen Bischof. Alexander Scheiermann wurde am 23. April in Omsk in sein neues Amt in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Ostern (ELKUSFO) eingesetzt. Die ELKUSFO ist die Partnerkirche der Liebenzeller Mission in Russland. Alexander Scheiermann tritt die Nachfolge von Otto Schaude an, der im vergangenen September verstorben ist. Stellvertretender Bischof war Waldemar Jesse, Teamleiter der Liebenzeller Missionare in Russland. Er leitete während der Krankheitszeit von Otto Schaude die Amtsgeschäfte.

Das neue Aufgabengebiet von Alexander Scheiermann erstreckt sich über neun Zeitzonen und eine Fläche, die rund 40 Mal so groß ist wie Deutschland. Alexander Scheiermann ist ausgesandter Missionar der Marburger Mission. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Die Liebenzeller Mission wünscht Alexander Scheiermann Gottes Segen für sein Amt.

Luther wäre begeistert gewesen: Jubiläums-Musical des Kinder- und Teeniechors Bad Liebenzell

Luther-Jubiläums-Musical des Kinder- und Teeniechors Bad Liebenzell

BAD LIEBENZELL. Tosenden Applaus gab es bei den beiden Aufführungen des Kinder- und Teeniechors Bad Liebenzell am 27. und 28. April im Liebenzeller Kurhaus. Mit viel Engagement und viel Können führten sie das Musical „Mönsch Martin!“ auf. Das Kindermusical im Frühjahr ist in Bad Liebenzell mittlerweile eine echte Institution geworden.
Passend zum zehnjährigen Jubiläum des Chores ist auch der Inhalt des Musicals mit einem Jubiläum verbunden: Das 500-jährige Jubiläum der Reformation stand Pate für das Musical. In den Liedern und Theaterszenen machten die Kinder das Wirken von Martin Luther lebendig. Rund 760 Besucher waren zu den Aufführungen gekommen.

Zehn Jahre Musical bedeutet auch zehn Jahre Leitung des Chors durch Beate Krause, den sie 2008 ins Leben rief. Immer noch ist sie mit viel Leidenschaft dabei. „Dieses Mal waren 75 Kids und Teens dabei. Dazu 25 ehrenamtliche Mitarbeiter. Jeder Einzelne bringt sich mit seinen Gaben ein, ob im Nähzimmer, im Umschreiben des Drehbuchs, beim Coachen der Schauspieler oder Solosänger, in der Essensausgabe, der Technik, ... >> hier weiterlesen

Erfrischte Ehen

LM-Missionare planen Eheseminar für Menschen in Malawi

MALAWI. In Malawi ist die Gesellschaft stark von Scham geprägt. Über Ehen ganz offen zu sprechen, ist zum Beispiel für die Menschen dort ungewohnt. Hier wollen die Liebenzeller Missionare Tobias und Sarah Müller helfen. Sie planen ein jährliches Eheseminar. Mit dabei ist Pastor Kasengwa. Er spricht über das Thema Ehe ganz offen. Viele Ehen haben schon von seinen Einheiten profitiert. „Wir beten auch in diesem Jahr, dass Gott in Ehen wirkt und dass er uns die Teilnehmer schickt, die offen sind, über ihre Ehen nachzudenken und an ihrer Zweisamkeit arbeiten wollen“, berichten Tobias und Sarah Müller.
Die LM ist schon seit 25 Jahren in Malawi aktiv. Familie Müller setzt sich im Dorfentwicklungsprojekt „Ubwenzi“ ein. Dort gibt es u.a. Ernährungsprogramme, einen Kindergarten und eine Schule.

Schwester Erna Weimar beim ERF

Schwester Erna Weimar bei Radio ERF Plus

Schwester Erna Weimar lebte und arbeitete insgesamt mehr als 30 Jahre als Krankenschwester und Hebamme in Papua-Neuguinea, Niger und Sambia. In der Radio ERF Plus-Sendereihe „Glaube global“ berichtet sie von den Herausforderungen, Höhen und Tiefen in ihrem Leben und wie Gott sie durchgetragen hat. Ausgestrahlt wurde die Sendung am 2. und 3. Mai.
Sie können die Sendung hier online anhören.

Hoffnungsträger und Friedensstifter

Hoffnung und Frieden für Burundi

BURUNDI. Burundi leidet trotz Friedensschluss mit der letzten Rebellengruppe immer noch stark an den Folgen des Bürgerkriegs. Unter den einzelnen Volksstämmen herrschen Misstrauen und Vorbehalte. Deshalb braucht das Land dringend Menschen, die Christen theologisch ausbilden, damit sie Hoffnungsträger und Friedensstifter sein können. Die Liebenzeller Mission unterstützt die Bibelschule in Muramvya. Neben der Theorie sollen auf der Bibelschule auch praktische Kurse belegt werden können. Konzipiert ist die Bibelschule für Laienmitarbeiter aus dem ländlichen Bereich, da gerade die Gemeinden dort wachsen und der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern groß ist. Die LM arbeitet seit 1992 in Burundi.

Neuerscheinung: Buch und Film über Schwester Erna Weimar



Schwester Erna kann zupacken, die Zähne zusammenbeissen und deutliche Worte finden. Sie ist geradlinig und sagt nicht zu allem „Ja und Amen.“ Gleichzeitig ist sie sensibel und großzügig und stellt die eigenen Interessen in den Hintergrund. Anderen eine Freude machen, für sie da sein, einen Käsekuchen backen und zu einer Tasse Kaffee einladen ist für Schwester Erna ein Genuss. Sie liebt die Menschen und sie liebt Gott. Lesen und sehen Sie ihre spannenden Erzählungen aus mehr als 30 Jahren in Papua-Neuguinea, Niger und Sambia und lernen Sie diese vielschichtige Schwester und ehemalige Missionarin kennen. Nähere Informationen zum Buch und Film von Schwester Erna Weimar erhalten Sie unter: www.liebenzell.org/erna
>> Weiter zum News-Archiv.

Die aktuellen Audiosendungen


 
 
>> Weitere Sendungen hören Sie in unserem Audioangebot.