Sie sind hier: Home / Weltweit / Arbeitsgebiete / Frankreich
Frankreich

Ansprechpartnerin bei Fragen

Bettina Heckh

Tel.: 07052 17-7128

E-Mail: bettina.heckh@liebenzell.org

Den geistlichen Hunger stillen

Frankreich Karte

Leben wie Gott in Frankreich – die französische Küche genießt zu Recht einen Weltruf und die Franzosen zelebrieren ihr Essen. Aber wer stillt ihren geistlichen Hunger? In dem flächenmäßig größten Staat Europas leben rund 65 Millionen Menschen, von denen die meisten keine persönliche Beziehung zu Jesus Christus haben. Dass die Säkularisierung in dem meistbesuchten Land der Welt sehr weit fortgeschritten ist, hängt mit der Französischen Revolution und der strikten Trennung von Staat und Kirche zusammen. So gestattet der Staat zum Beispiel keinen Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen. 

 

Missionare der Liebenzeller Mission geben den Menschen dort weiter, dass Gott sich nach einer persönlichen Beziehung zu den Menschen sehnt. Dazu gründen sie bis heute Gemeinden in der Normandie. Auf rund 30.000 Einwohner kommt dort nur etwa eine Gemeinde, die bis zu 50 Kilometer von der nächsten entfernt liegt. Mit großer Liebe begegnen sie den Menschen auf vielseitige und kreative Weise: bei Missionscamps für Teenager, durch Einsätze auf dem Wochenmarkt, in missionarischen Hauskreisen, bei Frauentreffs und in Freundschaftsclubs. Mittlerweile sind Liebenzeller Missionare auch in der Vendée und in Südfrankreich im Einsatz. In Montpellier soll eine neue Gemeinde entstehen und mittelfristig als Lernzentrum für Gemeindegründung ausgebaut werden. Noch ist viel zu tun. Doch wo die Gute Nachricht von Jesus Christus weitergegeben wird, werden Menschen verändert.


Vielen Dank, wenn Sie die Arbeit in Frankreich unterstützen!

Neues aus der Gemeindegründung in Montpellier