Toller Winterspaß im Monbachtal

BAD LIEBENZELL. Haus­gemachte Leck­ereien, gemütliche Win­ter­stim­mung, Schnitzel­jagd für die Fam­i­lie und weit­ere Aktio­nen – all das erwartet die Besucherin­nen und Besuch­er des Cafés Mon­bach­tals in den Wei­h­nachtss­chulfe­rien vom 25. Dezem­ber bis 9. Januar.

Die Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er bieten Crêpes, Flammkuchen und eine Spezial-Cur­ry­wurst an. Alles kann mitgenom­men, bei den Sitzmöglichkeit­en im Tal oder im Café verzehrt wer­den. Stim­mungsvolle Wei­h­nachtsmusik draußen sorgt zudem für Wei­h­nachtsstim­mung. Eben­so wird eine Schnitzel­jagd ange­boten. Deren Antworten find­en sich bei einem Spazier­gang durch das Tal. Um 14 Uhr kann Bogen­schießen oder Seg­way-Fahren aus­pro­biert wer­den. Die genauen Ter­mine find­en sich auf der Inter­net­seite www.monbachtal.de.

„Alle sind ein­ge­laden, einen erleb­nis­re­ichen Aus­flug mit der Fam­i­lie zu unternehmen“, sagt Eric Bay­er, Leit­er der Christlichen Gäste­häuser Mon­bach­tal. Dabei wer­den zur Sicher­heit der Gäste die aktuellen Coro­na-Hygiene-Verord­nun­gen beachtet. Dank des weitläu­fi­gen Gelän­des und der vie­len Aktio­nen, die im Freien geplant sind, kann der nötige Abstand einge­hal­ten wer­den. An Sil­vester ist das Café geschlossen.

Jährlich zählen die Christlichen Gäste­häuser Mon­bach­tal mit über 230 Bet­ten rund 40.000 Über­nach­tun­gen. Über 14.000 Gäste aus über 20 Län­dern kom­men ins Tal. Mehr als 80 Sem­i­nare bietet die Ein­rich­tung an, mehr als 70 Schulk­lassen aus ganz Deutsch­land ver­brin­gen hier ihren Schul­land­heim-Aufen­thalt. Seit der Grün­dung des Mon­bach­tals gab es mehr als drei Mil­lio­nen Über­nach­tun­gen. Das Mon­bach­tal bietet neben eigene Sem­i­nar- und Freizei­tange­boten tägliche Andacht­en und auf Wun­sch Seel­sorgege­spräche und Gottes­di­en­ste an.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite