Projekt "Gemeindegründungen Sambia"

Einheimische Pastoren begleiten – Sambia

Der Schlüssel zu einem Glauben, der trägt

Projekt "Einheimische Pastoren begleiten"

Kurzinfo zum Projekt

Unter der state­gis­chen Ini­ati­tive Part­ner­schaft leben unter­stützt die Lieben­zeller Mis­sion das Pro­jekt Ein­heimis­che Pas­toren begleit­en. Das Pro­jekt liegt in Afri­ka und dort in Sam­bia. Wir unter­stützen die Men­schen in diesem Pro­jekt seit 1985. Es gibt auch für dich viele Möglichkeit­en, sich bei diesem Pro­jekt mit einzubringen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Projektbeschreibung

Zwar beken­nt sich die große Mehrheit der Bevölkerung in Sam­bia zum christlichen Glauben. Doch viele ver­mis­chen ihn mit dem Glauben an Geis­ter (Ani­mis­mus).

Oft haben Gemein­deleit­er und selb­st Pas­toren ein­fach keine oder nur eine unzure­ichende the­ol­o­gis­che Aus­bil­dung. Deshalb begleit­en die Mis­sion­ar­in­nen und Mis­sion­are Laien­mi­tar­bei­t­ende und berat­en ein­heimis­che Kirchen­leit­er. Sie bieten Coach­ing und Men­tor­ing für Pas­toren an und ste­hen ihnen auch dann zur Seite, wenn das Umfeld Druck auf die Pas­toren ausübt, Zauberkräfte in Anspruch zu nehmen.

Mit­tler­weile gibt es zwei ver­schiedene Fort­bil­dung­spro­gramme für Gemein­deleit­er. Diese Pro­gramme wer­den zusam­men mit dem Kirchen­ver­band in vie­len Teilen des Lan­des angeboten.

Ein­heimis­che Pas­toren und Gemein­deleit­er zu begleit­en, ist der Schlüs­sel zu einem Glauben, der trägt und von Äng­sten befreit.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Deine Hilfe lohnt sich!

Jed­er Einzelne ist wertvoll. Deshalb investieren wir bewusst in Men­schen. Deine Unter­stützung für unser Pro­jekt in Sam­bia kommt an und macht einen Unter­schied! Unsere Mitar­beit­er arbeit­en mit unseren ein­heimis­chen Part­nern auf Augen­höhe und unter­stützen sie langfristig. Denn eine nach­haltige Hil­fe ist uns wichtig.

Einsatzland ist Sambia

in diesem Projekt im Einsatz seit:

0

Als Lieben­zeller Mis­sion investieren wir bewusst in Men­schen. Egal, ob es Hun­derte sind oder Einzelne. Weil Gottes Liebe jedem gilt, set­zen wir uns gemein­sam für die Zukun­ft ein. Weltweit. Mit Gott von Men­sch zu Mensch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das könnte dich auch interessieren

Sambia

Sam­bia ist ein Land mit ein­er sehr jun­gen Bevölkerung. Von fast 18 Mil­lio­nen Ein­wohn­ern ist annäh­ernd die Hälfte jünger als 15 Jahre alt, nur zwei Prozent sind älter als 65 Jahre. Sam­bia gehört zu auch den Län­dern mit der höch­sten Aids-Rate. Rund 750.000 Aids-Waisen leben in Sam­bia. Die meis­ten der Waisen

Hier weiterlesen
Dr. (UNIMW) Reinhard und Cornelia Frey

Dr. (UNIMW) Reinhard und Cornelia Frey

Dr. (UNIMW) Rein­hard und Cor­nelia Frey sind nach 13 Jahren Gemeinde­di­enst in Deutsch­land im Herb­st 2015 nach Sam­bia zurück­gekehrt. Dort waren sie bere­its von 1986 bis 2002 in der Gemeinde- und Schu­lungsar­beit tätig. Rein­hard arbeit­et nun in der Gemein­deleit­er­schu­lung in Sam­bia und dem benach­barten Kon­go. Außer­dem entwick­elt er einen Mas­ter­stu­di­en­gang an

Hier weiterlesen

Sambia braucht unsere Hilfe

Sambia ist ein Land mit großartigen Menschen. Aber die hohe HIV-Rate, schlechte Bildung und Missernten machen den Menschen das Leben schwer. Sie sind auf unsere Hilfe angewiesen.
Martin Kocher – ehemaliger Missionar in Sambia und Leiter der LM-Arbeit in Deutschland
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite