Roberto und Vangie Diaz

Ryan und Heidi Bushey

USA

Hal­lo und danke, dass du dich für die Arbeit der Lieben­zeller Mis­sion in USA inter­essierst. In USA ist die Lieben­zeller Mis­sion seit 1941 aktiv. Bis heute leben wir Mis­sion­are das Mot­to „Mit Gott von Men­sch zu Men­sch“. Aktuell set­zen wir uns unter dem Arbeitss­chw­er­punkt „Part­ner­schaft leben“ ein.
Beste Grüße
Ryan und Heidi

Ryan und Heidi Bushey

Steckbrief zum Missionseinsatz

Ryan und Hei­di Bushey, aus­ge­sandt von der LM USA, ist Betrieb­sleit­er der Emmaus-Farm, die im Rah­men der neuge­grün­de­ten „Glob­al Impact Acad­e­my“, ren­oviert und wiederöffnet wurde. 1945 kaufte die Lieben­zeller Mis­sion USA die Farm und das Bauern­haus neben ihrem Mis­sion­shaup­tquarti­er in Schooley’s Moun­tain. Sie nan­nten den Ort Emmaus. Diese Farm lieferte nicht nur Nahrung für die Mis­sion, son­dern das Farmhaus wurde zu einem Zuflucht­sort für deutsche Mis­sion­ars­fam­i­lien, die von den Ein­sat­zlän­dern zurück­ka­men. Bei der Glob­al Impact Acad­e­my sollen Inter­essierte für die Mis­sion­sar­beit aus­ge­bildet wer­den. Dabei bieten Pas­toren, Mis­sion­are und Dozen­ten bib­lis­ches, the­ol­o­gis­ches und interkul­turelles Train­ing an. Auf der Farm sollen ange­hende Mis­sion­ar­in­nen und Mis­sion­are ihre prak­tis­che Aus­bil­dung erhalten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzland ist USA

0
Fläche in km²
0
Erster Einsatz im Land
0
Einwohner
Menschen in aller Welt zum Glauben an Jesus einzuladen und ihnen praktisch für ihr Leben zu helfen: Das ist für uns Aufgabe, Wunsch und Ziel! Deshalb gründen wir christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen – immer unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bleiben wir in Kontakt?

Es ist toll, wenn wir in Kon­takt bleiben und du unsere Arbeit unter­stützen kön­ntest. Hier sind ein paar Vorschläge für dich:
Wir sind dankbar für deine Gebet­sun­ter­stützung – eine Möglichkeit bietet das Gebet­sheft der Lieben­zeller Mission.

Du kannst gerne auch die bei­den fol­gen­den Links nutzen und weit­ergeben.
  • Link zu dieser Mis­sion­ars-Web­seite: www.liebenzell.org/bushey
  • Link zur Mis­sion­ars-Spenden­seite: www.liebenzell.org/spenden-bushey

Wir sind wirk­lich dankbar für deine Unter­stützung und dein Inter­esse an unser­er Arbeit!
Liebe Grüße
Ryan und Heidi

Das könnte dich auch interessieren

USA

Ameri­ka, das „Land der unbe­gren­zten Möglichkeit­en“, ist ein Staat der Superla­tive: die größte Volk­swirtschaft der Welt, Atom­welt­macht, drittgrößte Staat der Erde mit fast zehn Mil­lio­nen Quadratk­ilo­me­ter Fläche, über 330 Mil­lio­nen Ein­wohner­in­nen und Ein­wohn­er. Auf­grund der Ein­wan­derin­nen und Ein­wan­der­er aus fast allen Teilen der Welt sind die Vere­inigten Staat­en eines der multikulturellsten

Hier weiterlesen

Hilfe für Benachteiligte in den USA

Wenn man an USA denkt, fällt einem vermutlich eher Reichtum als Armut ein. Aber es gibt dort unglaublich viele Obdachlose oder Benachteiligte. Ich habe es selbst erlebt. Sich für diese Menschen einzusetzen, ist sehr wichtig.
S. Anneliese Ochs - Schwester der Liebenzeller Mission
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite