Markus und Evelyne Breuninger

Markus und Evelyne Breuninger

Australien

Hal­lo und danke, dass du dich für die Arbeit der Lieben­zeller Mis­sion in Aus­tralien inter­essierst. In Aus­tralien ist die Lieben­zeller Mis­sion seit 2014 aktiv. Bis heute leben wir Mis­sion­are das Mot­to „Mit Gott von Men­sch zu Men­sch“. Aktuell set­zen wir uns unter dem Arbeitss­chw­er­punkt „Part­ner­schaft leben“ ein.
Beste Grüße
Markus und Eve­lyne

Markus und Evelyne Breuninger

Steckbrief zum Missionseinsatz

Markus und Eve­lyne Bre­uninger leben mit ihren drei inzwis­chen erwach­se­nen Kindern seit Juli 2014 in Mareeba/Queensland. Als Mis­sion­spilot und Flugzeug­mechaniker wartet und repari­ert Markus im Hangar von MAF Flugzeuge, die im asi­atis­chen und paz­i­fis­chen Raum im Ein­satz sind, auch in Papua-Neuguinea. Eve­lyne arbeit­et in ein­er Gemeinde mit. Sie ist Kranken­schwest­er von Beruf und in Japan aufgewach­sen. Markus war von 1993 bis 1994 in Tansa­nia im Mis­sion­sein­satz und dann gemein­sam mit Eve­lyne von 1995 bis 2002 in Botswana und von 2005 bis 2014 in Sam­bia.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzland ist Australien

0
Fläche in km²
0
Erster Einsatz im Land
0
Einwohner
Menschen in aller Welt zum Glauben an Jesus einzuladen und ihnen praktisch für ihr Leben zu helfen: Das ist für uns Aufgabe, Wunsch und Ziel! Deshalb gründen wir christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen – immer unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bleiben wir in Kontakt?

Es ist toll, wenn wir in Kon­takt bleiben und du unsere Arbeit unter­stützen kön­ntest. Hier sind ein paar Vorschläge für dich:
Wir sind dankbar für deine Gebet­sun­ter­stützung – eine Möglichkeit bietet das Gebet­sheft der Lieben­zeller Mis­sion.

Du kannst gerne auch die bei­den fol­gen­den Links nutzen und weit­ergeben.
  • Link zu dieser Mis­sion­ars-Web­seite: www.liebenzell.org/breuninger
  • Link zur Mis­sion­ars-Spenden­seite: www.liebenzell.org/spenden-breuninger

Oder vielle­icht sehen wir uns im näch­sten Heimataufen­thalt in dein­er Gemeinde? Wenn wir in Deutsch­land unter­wegs sind, find­est du alle Infos unter Reise­di­enst.

Wir sind wirk­lich dankbar für deine Unter­stützung und dein Inter­esse an unser­er Arbeit!
Liebe Grüße
Markus und Eve­lyne

Das könnte dich auch interessieren

Projekt "MAF Flugdienst"

MAF Flugdienst – Australien

Es unter­stützt mit über 130 Flugzeu­gen die Mis­sion­sar­beit in 26 Län­dern, indem es Güter, Pas­sagiere und Patien­ten in Gegen­den trans­portiert, die über so gut wie keine Straßen ver­fü­gen. Rund 1.300 Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er aus 60 Län­dern sind für das christliche Hil­f­swerk tätig. Viele wer­den für die Wartung der Flugzeuge benötigt –

Hier weiterlesen

Australien

War Aus­tralien einst als ehe­ma­lige britis­che Strafkolonie ein gefürchtetes Land, in das kein­er möchte, hat es sich in den ver­gan­genen Jahren zu einem der wohlhabend­sten und beliebtesten Ein­wan­derungs- und Reiselän­der der Welt entwick­elt. Über acht Mil­lio­nen Touris­ten kom­men jährlich nach Aus­tralien, darunter viele Chi­ne­sen, Briten, Japan­er – und Deutsche. Rund 24

Hier weiterlesen

Von Australien in den Busch

Die Liebenzeller Mission unterstützt den Missionsflugdienst MAF in Australien. Dort werden Flugzeuge für Papua-Neuguinea, Ost Timor und Arnhemland, im Norden Australiens, gewartet. In entlegenen Gebieten, wo es kaum Straßen gibt, sind Flugzeuge oft das einzige Transportmittel. So können Menschen u.a. Medizin bekommen und von Jesus hören. Eine riesige Hilfe für sie.
Anette Schuster – ehemalige Missionarin, heute Redakteurin
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

  • Nur 2 Fragen
  • 30 Sekunden Aufwand
  • Dein Feedback zählt