Benjamin Linke

Alexander und Tabea Biskup

Burundi

Hallo und danke, dass du dich für die Arbeit der Liebenzeller Mission in Burundi interessierst. In Burundi ist die Liebenzeller Mission seit 1992 aktiv. Bis heute leben wir Missionare das Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“. Aktuell setzen wir uns unter dem Arbeitsschwerpunkt „Gemeinden gründen“ ein.
Beste Grüße
Alexander und Tabea

Alexander und Tabea Biskup

Steckbrief zum Missionseinsatz

Alexander und Tabea Biskup leben seit 2010 in Burundi. Sie waren zunächst in der Jugend- und Gemeindearbeit sowie an der Bibelschule in Muramvya tätig. Seit August 2018 engagieren sie sich in Jüngerschaftskursen, der Sonntagsschule von CLM (Christian Life Ministries) und der Teamleitung. Alex absolvierte die Ausbildung am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission. Tabea ist ausgebildete Erzieherin und Gemeindepädagogin. Sie haben drei Kinder.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzland ist Burundi

0
Fläche in km²
0
Erster Einsatz im Land
0
Einwohner
Menschen in aller Welt zum Glauben an Jesus einzuladen und ihnen praktisch für ihr Leben zu helfen: Das ist für uns Aufgabe, Wunsch und Ziel! Deshalb gründen wir christliche Gemeinden, bilden aus, sind in sozialen Projekten tätig und helfen in akuten Notlagen – immer unter dem Motto „Mit Gott von Mensch zu Mensch“.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bleiben wir in Kontakt?

Es ist toll, wenn wir in Kontakt bleiben und du unsere Arbeit unterstützen könntest. Hier sind ein paar Vorschläge für dich:
Wir sind dankbar für deine Gebetsunterstützung – eine Möglichkeit bietet das Gebetsheft der Liebenzeller Mission.

Du kannst gerne auch die beiden folgenden Links nutzen und weitergeben.
  • Link zu dieser Missionars-Webseite: www.liebenzell.org/biskup
  • Link zur Missionars-Spendenseite: www.liebenzell.org/spenden-biskup

Oder vielleicht sehen wir uns im nächsten Heimataufenthalt in deiner Gemeinde? Wenn wir in Deutschland unterwegs sind, findest du alle Infos unter Reisedienst.

Wir sind wirklich dankbar für deine Unterstützung und dein Interesse an unserer Arbeit!
Liebe Grüße
Alexander und Tabea

Das könnte dich auch interessieren

Projekt "Außerschulische theologische Ausbildung „TEE“ Burundi"

Außerschulische theologische Ausbildung „TEE“ Burundi

Das steht für „Theo­lo­gi­cal Edu­ca­ti­on by Exten­si­on“, ein theo­lo­gi­sches Fern­­schul-Pro­­­gramm. Das Pro­gramm schult ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ten­de und Grup­pen­lei­ten­de aus Gemein­den. Aber auch Gemein­de­glie­der kön­nen sich mit Got­tes Wort ver­traut machen. Die Kurs­teil­neh­men­den üben wei­ter­hin ihren Beruf aus und nach Fei­er­abend kön­nen sie die Lek­tio­nen zu Hau­se durch­ar­bei­ten. Ein­mal in der Woche gibt

Hier weiterlesen

Burundi

Das ost­afri­ka­ni­sche Burun­di, das zu den ärms­ten Län­dern der Welt zählt, ist ein schwer gebeu­tel­tes Land. Der Bür­ger­krieg zwi­schen den Volks­grup­pen der Hutu und Tut­si for­der­te rund 300.000 Todes­op­fer und ließ vie­le Wai­sen zurück. Immer wie­der rei­ßen alte Grä­ben und Wun­den auf. Frie­dens­ar­beit und Ver­söh­nung sind unter den über elf Millionen

Hier weiterlesen

Hilfe für Burundi, eines der ärmsten Länder der Welt

Ich bin in Burundi aufgewachsen und kenne die Situation im Land. Die Menschen haben viel durchgemacht. Die Not ist nach wie vor groß. Deshalb unterstütze ich gerne die Arbeit in Burundi.
Tobit Hartmann – Student an der Internationalen Hochschule Liebenzell
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite