Australien

Hilfe aus der Luft

Wel­come in Aus­tralien. Wir freuen uns, dass du dich für dieses Land inter­essierst. Auf dieser Seite geben wir dir einen Ein­druck in Land und Leute.
Damit du dir vorstellen kannst, wie die Men­schen in Aus­tralien leben, gehen wir zusam­men einkaufen. So bekommst du einen Ein­blick, wie viel Geld die Leute hier aus­geben müssen.
In Aus­tralien kostet ein Laib Brot umgerech­net 2,00 € . Eine Cola (0,33l) im Laden kostet 1,50 €. Ein Liter Ben­zin etwa 1,25 €. Eine Tageszeitung kostet 2,50 €, ein Schul­heft etwa 1,50 € und ein Stück Seife 1,00 €. Zum Schluss gön­nen wir uns noch eine Tasse Kaf­fee. Das kostet hier etwa 3,00 €. Span­nend, oder? Wenn du nicht nur in Aus­tralien einkaufen möcht­est, dann klick dich ein­fach durch unsere Ein­sat­zlän­der weltweit. Danke für dein Inter­esse.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Informationen zum Land

0
Anzahl Missionare
0
Erster Einsatz im Land
0 %
Anteil Christen (gerundet)

Flugzeuge bringen Gottes Liebe in alle Ecken der Erde

War Aus­tralien einst als ehe­ma­lige britis­che Strafkolonie ein gefürchtetes Land, in das kein­er möchte, hat es sich in den ver­gan­genen Jahren zu einem der wohlhabend­sten und beliebtesten Ein­wan­derungs- und Reiselän­der der Welt entwick­elt. Über acht Mil­lio­nen Touris­ten kom­men jährlich nach Aus­tralien, darunter viele Chi­ne­sen, Briten, Japan­er – und Deutsche.

Rund 24 Mil­lio­nen Ein­wohn­er leben auf ein­er Fläche von fast acht Mil­lio­nen Quadratk­ilo­me­tern im flächen­mäßig sech­st­größten Staat der Erde. Das Land ver­fügt über eine hochmod­erne Ser­vice- und Dien­stleis­tungswirtschaft und über bedeu­tende Rohstof­fvorkom­men. Kein Land exportiert mehr Kohle.

Aus­tralien ist ein bedeu­ten­der Stan­dort für das inter­na­tionale, christliche und gemein­nützige Flu­gun­ternehmen „Mis­sion Avi­a­tion Fel­low­ship“ (MAF). Es unter­stützt mit über 130 Flugzeu­gen die Mis­sion­sar­beit in 26 Län­dern, indem es Güter, Pas­sagiere und Patien­ten in Gegen­den trans­portiert, die über so gut wie keine Straßen ver­fü­gen. In der MAF-Zen­trale ist der Lieben­zeller Mis­sion­ar Markus Bre­uninger an der Wartung von MAF-Flugzeu­gen beteiligt die im paz­i­fis­chen und asi­atis­chen Raum einge­set­zt sind.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das ist Australien

Land, Leute, Leben – zum Staunen oder auch zum Nach­denken. Wir haben dir einige Bilder aus Aus­tralien zusam­mengestellt. Vielle­icht ent­deckst du Dinge, die du noch nicht kennst. Ein Blick über den eige­nen Teller­rand hin­aus lohnt sich immer.

iOS und Android App "Meine Mission"

Gut informiert und überall dabei.

Meine Mission ist die offizielle App der Liebenzeller Mission und mit ihr bist du immer auf dem neuesten Stand. Erfahre Aktuelles aus den Einsatzgebieten und der Arbeit der Missionare. Entdecke  wissenswertes über andere Kulturen oder nutze die täglich aktualisierten News, Andachtstexte, die Losungen und die Gebetsanliegen für deine persönliche Andacht.

Das könnte dich auch interessieren

Markus und Evelyne Breuninger

Markus und Evelyne Breuninger

Markus und Eve­lyne Bre­uninger leben mit ihren drei inzwis­chen erwach­se­nen Kindern seit Juli 2014 in Mareeba/Queensland. Als Mis­sion­spilot und Flugzeug­mechaniker wartet und repari­ert Markus im Hangar von MAF Flugzeuge, die im asi­atis­chen und paz­i­fis­chen Raum im Ein­satz sind, auch in Papua-Neuguinea. Eve­lyne arbeit­et in ein­er Gemeinde mit. Sie ist Kranken­schwest­er von

Hier weiterlesen
Projekt "MAF Flugdienst"

MAF Flugdienst – Australien

Es unter­stützt mit über 130 Flugzeu­gen die Mis­sion­sar­beit in 26 Län­dern, indem es Güter, Pas­sagiere und Patien­ten in Gegen­den trans­portiert, die über so gut wie keine Straßen ver­fü­gen. Rund 1.300 Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er aus 60 Län­dern sind für das christliche Hil­f­swerk tätig. Viele wer­den für die Wartung der Flugzeuge benötigt –

Hier weiterlesen

Von Australien in den Busch

Die Liebenzeller Mission unterstützt den Missionsflugdienst MAF in Australien. Dort werden Flugzeuge für Papua-Neuguinea, Ost Timor und Arnhemland, im Norden Australiens, gewartet. In entlegenen Gebieten, wo es kaum Straßen gibt, sind Flugzeuge oft das einzige Transportmittel. So können Menschen u.a. Medizin bekommen und von Jesus hören. Eine riesige Hilfe für sie.
Anette Schuster – ehemalige Missionarin, heute Redakteurin
Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

  • Nur 2 Fragen
  • 30 Sekunden Aufwand
  • Dein Feedback zählt