Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Fluthilfe-Einsatz vorerst beendet

Am Son­ntagabend, 25. Juli hat das Hil­f­steam der Lieben­zeller Mis­sion seinen Ein­satz in den von den schw­eren Über­flu­tun­gen betrof­fe­nen Gebi­eten vor­erst been­det. „Viele Orte wer­den jet­zt auf Anord­nung der Behör­den für ehre­namtliche Helferin­nen und Helfer geschlossen“, berichtete Joachim Jen­ny, der den Ein­satz koor­dinierte und selb­st einige Tage vor Ort war. Die meis­ten Keller seien aus­gepumpt, zer­störte Ein­rich­tungs­ge­gen­stände aus­geräumt. In Orten wie dem schw­er ver­wüsteten Erft­stadt-Blessem sei nun schw­er­eres Gerät nötig, mit dem der Müll wegge­bracht wer­den kann.

Die let­zten Tage seien anstren­gend gewe­sen, aber der Ein­satz habe sich gelohnt, sagte Joachim Jen­ny: „Die Men­schen, denen wir helfen kon­nten, waren sehr dankbar. Wir kon­nten auch viele tiefen Gespräche mit Betrof­fe­nen und anderen Helferin­nen und Helfern führen – ger­ade auch am Son­ntag. Jet­zt beten wir, dass sie weit­er­hin Hil­fe und auch neue Hoff­nung bekommen.“

Ob in abse­hbar­er Zeit nochmals ein Ein­satzteam los­geschickt wird, sei noch offen. Daher wer­den aktuell auch keine Frei­willi­gen für einen solchen Ein­satz mehr gesucht.

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite