impact

impact Gruppenfoto

Impactler sitzen auf gepackten Koffern

Wie hat sich die Coro­­na-Pan­demie mit den zahlre­ichen Reisebeschränkun­gen auf das Kurzein­satzpro­gramm „impact“ der Lieben­zeller Mis­sion aus­gewirkt? Dazu haben wir Stephan Trick befragt. Der Gemein­de­päd­a­goge leit­et seit 2011 den Arbeit­szweig. Viele junge Erwach­sene nehmen jährlich an den „impact“-Einsätzen teil und unter­stützen somit die Arbeit von unter­schiedlichen Pro­jek­ten. Stephan, wie viele junge Men­schen sind zurzeit wie geplant in ihren …

Impactler sitzen auf gepack­ten Kof­fern Weit­er­lesen »

startklar!

Startklar!

Wie bere­it­et man knapp 60 junge Men­schen darauf vor, mehrere Monate oder ein Jahr die Heimat zu ver­lassen, sich von Fre­un­den und Fam­i­lien zu tren­nen und qua­si alleine in ein völ­lig fremdes Land mit ander­er Sprache und Kul­tur zu gehen ohne beson­dere Qual­i­fika­tio­nen dafür vorzuweisen? Diese Frage habe nicht nur ich mir gestellt, son­dern bes­timmt …

Startk­lar! Weit­er­lesen »

impact-—-get-an-impact!-make-an-impact!

impact — Get an impact! Make an impact!

Dass wir einen impact Ein­satz machen, war uns wohl allen klar, aber was es bedeuten würde, ver­ste­hen wir jet­zt sicher­lich mehr als vor einem Jahr. Wir, die anderen impactler und ich, woll­ten hin­aus in die Welt, in ganz unter­schiedliche Ein­sat­zlän­der, mit ver­schiede­nen Bedenken und Her­aus­forderun­gen. Mehrere Monate in ein­er anderen Kul­tur, viele neue Begeg­nun­gen und …

impact — Get an impact! Make an impact! Weit­er­lesen »

kanada-—-7-monate-voller-herausforderungen,-erfahrungen-und-gottes-fuehrung

Kanada — 7 Monate voller Herausforderungen, Erfahrungen und Gottes Führung

„Bum­ble­bee, Bum­ble­bee“, so riefen mich die Kinder immer, wenn wir, meine 3 impact-Teamkol­legin­­nen und ich, sie von der Schule zum Camp Promise abholten. Jed­er Mitar­beit­er erhielt einen ganz speziellen Spitz­na­men. In dieser Camp Promise Arbeit durfte ich mich für 7 Monate ein­brin­gen und Gottes bedin­gungslose Liebe in Wort und Tat an die Kinder weit­ergeben. An …

Kana­da — 7 Monate voller Her­aus­forderun­gen, Erfahrun­gen und Gottes Führung Weit­er­lesen »

impact Gruppenfoto

Den eigenen Horizont erweitern

Ger­ade sind 60 junge Leute auf dem Mis­sions­berg, die mit unserem Kurzein­satzpro­gramm „impact“ ins Aus­land gehen wer­den. Dieses Jahr ist haben wir das Grup­pen­bild im „Coro­­na-Style“ gemacht. Einige Ein­sätze gehen je nach Coro­­na-Sit­u­a­­tion in den einzel­nen Län­dern weltweit erst in ein paar Monat­en los. Wir sind dankbar, dass unser Vor­bere­itungssem­i­nar stat­tfind­en kann. Dieses Jahr mit …

Den eige­nen Hor­i­zont erweit­ern Weit­er­lesen »

Interkulturelles Bibellesen

Flüchtlinge sehnen sich nach Heilung durch Jesus

GRIECHENLAND. Die Mut­ter und einen Brud­er durch eine Bombe ver­loren, beim Bom­barde­ment der Schule um das Leben ger­an­nt, mit­bekom­men, wie die Tal­iban Müt­ter und Babys in Kranken­häusern ermor­den, in ständi­ger Angst auf der Flucht sein – all das haben drei Geschwis­ter aus Afghanistan erlebt, die zwei Impactler der Lieben­zeller Mis­sion im Flüchtlingslager Moria auf der …

Flüchtlinge sehnen sich nach Heilung durch Jesus Weit­er­lesen »

Das impact-Team im Einsatz auf der Insel Lesbos

„Den Flüchtlingen ganz praktisch zeigen, dass Gott sie liebt!“

Acht impact-Kurzzeit­mi­­tar­beit­er, eine Team­lei­t­erin und eine Stu­dentin sind seit Anfang Juni auf Les­bos, um den Flüchtlin­gen dort zu helfen. Die impactler waren zuerst über die ganze Welt zer­streut, mussten aber auf­grund der Coro­­na-Pan­demie vorzeit­ig nach Deutsch­land zurück­kehren. Doch nun geht es wieder raus – nach Moria in Griechen­land ins Flüchtlingslager. Wir haben einige Ein­drücke gesam­melt, …

„Den Flüchtlin­gen ganz prak­tisch zeigen, dass Gott sie liebt!“ Weit­er­lesen »

impact-team-in-griechenland

impact-Team in Griechenland

Auf­grund der Coro­­na-Sit­u­a­­tion mussten usere impactler früher als gepant zurück­kom­men. Acht von ihnen haben sich für einen 6‑wöchigen Ein­satz in einem Flüchtlingscamp auf Les­bos gemeldet. Hier ein Clip über ihre Moti­va­tion für den impact-Ein­satz.

impact Auszeichnung quifd

Ausgezeichnetes Kurzeinsatzprogramm

BAD LIEBENZELL. Das Kurzein­satzzeit­pro­gramm „impact“ der Lieben­zeller Mis­sion leis­tet aus­geze­ich­nete päd­a­gogis­che Arbeit. Das bescheinigte die „Agen­tur Quifd — Qual­ität in Frei­willi­gen­di­en­sten“. Das Mis­sion­swerk hat im Rah­men der ersten Rez­er­ti­fizierung als Trägeror­gan­i­sa­tion von Inter­na­tionalen Frei­willi­gen­di­en­sten erneut das Qual­itätssiegel erhal­ten. Die Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er begleit­eten die rund 100 Frei­willi­gen jährlich sehr gut. Eben­so kon­sta­tierten die Prüferin­nen und …

Aus­geze­ich­netes Kurzein­satzpro­gramm Weit­er­lesen »

radiate

Radiate

Hal­lo aus dem Pio­neer Camp. Ich und mein impact-Team möcht­en euch heute einen kleinen Ein­blick in einen der Höhep­unk­te unseres Win­ters geben: RADIATE. Es gab vier Woch­enen­den im Jan­u­ar und Feb­ru­ar, an denen Radi­ate stat­tfand. Radi­ate ist eine Freizeit, die vom Pio­neer Camp organ­isiert wird und zu welch­er ver­schiedene Jugend­grup­pen kom­men kön­nen. Im Schnitt hat­ten …

Radi­ate Weit­er­lesen »

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite