Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Ein Haufen Flöhe

“Club de niños, hoy a las dos y media. Con can­cio­nes, jue­gos y una buena his­to­ria. Ven­gan, ven­gan niños. Las pulgitaaaaaas”

Kids­club in Ecua­dor beginnt: Mit Laut­spre­cher und Mikro­phon zieht unser impact-Team durchs Dorf, hin­ter uns eine immer grö­ßer wer­den­de Kin­der­schar. Laut jubelnd sprin­gen und toben sie um uns her­um, klam­mern sich an unse­re Hand und hüp­fen auf unse­ren Rücken. Ruhi­ger wird es erst auf den Kir­chen­bän­ken, ver­teilt in klei­ne­re „Tier­grup­pen“. Aber rich­ti­ge Stil­le – hmmm, das wird schwer. Die „tig­res“, „leo­nes“ und „águi­las“ las­sen immer wie­der durch Fau­chen, Gebrüll und Krei­schen ver­lau­ten, wel­cher Grup­pe sie ange­hö­ren. Das wun­der­ba­re an die­sem auf­ge­wir­bel­ten Hau­fen: die unfass­bar gro­ße Begeisterungsfähigkeit:

Stei­ne schlep­pen? – Cool!
Die Kir­che fegen? – Cool!
Müll auf­le­sen? – Cool!

Wie cool ist es also für uns als Mit­ar­bei­ten­de, solch geball­ten Élan bei Spie­len, Lie­dern und Tän­zen vor­ge­lebt zu bekom­men?! – Super cool! Die Freu­de, die hier­bei im Raum liegt, oben auf einem Foto fest­ge­hal­ten. Da wur­de dem Kids­club ein sehr tref­fen­der Name gege­ben: „Pul­gi­tas“ = Flö­he. Pas­send – nicht wahr :)?!

Vivi

Scroll to Top
Umfrage

dein Feedback zur Neuen Seite

X
X
X