Sie sind hier: Home / Weltweit / Arbeitsgebiete / Sambia / Mungwi-Klinik
Sambia

Mungwi-Klinik: Hoffnung mitten im Busch

Eine Hoffnung für kranke Menschen – das ist die Mungwi-Klinik in Sambia. Anfang der 1990er Jahre baute die Liebenzeller Mission dieses Krankenhaus auf – mitten im afrikanischen Busch. Die ärztliche Versorgung in der Region ist schlecht. Deshalb nehmen viele Patienten einen langen Weg auf sich, um sich in der Klinik behandeln zu lassen. Manche fahren bis zu 80 Kilometer mit dem Fahrrad.

Rund 33.000 ambulante und 3.500 stationäre Patienten werden jährlich versorgt. 3.000 bis 4.000 Frauen kommen zur Schwangerschaftsvorsorge, und rund 600 Kinder werden jedes Jahr in Mungwi geboren. Eine Isolierstation verhindert, dass sich ansteckende Krankheiten ausbreiten. Tausende Menschen bekommen lebenswichtige Impfungen. Präventionsprogramme sollen der Ausbreitung von Aids entgegenwirken. HIV-infizierte Mütter bekommen Milchpulver für ihre Babys.
Die Mitarbeiter an der Mungwi-Klinik kümmern sich mit großem Einsatz um die Patienten. Weil Gottes Liebe sie antreibt und sie Hoffnung schenken wollen. Helfen Sie mit?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung der Mungwi-Klinik!